Abo
  • Services:

Western Digital mit 250-GByte-Serial-ATA-Festplatten (Upd.)

Verbesserte Stecker und alternative Stromversorgung

Western Digital hat eine Serial-ATA-Festplatte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und einer Kapazität von 250 GByte vorgestellt. Die WD-Caviar-Special-Edition-(SE-)Serial-ATA-(SATA-)Festplatte verfügt über einen 8 MByte großen Pufferspeicher und wird mit einer Dreijahresgarantie verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Massenspeicher ist für hochwertige PCs, Workstations und Server im Einstiegsbereich konzipiert worden und mit einem so genannten SecureConnect-SATA-Kabelanschluss ausgestattet, der die Verbindungsfestigkeit zwischen Festplatte und SATA-Kabel deutlich verbessern soll. In den ersten Produktgenerationen wurde vielfach eine zu lasche Verbindung und eine hohe Bruchgefahr bemängelt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Festplatte kann mit der von Western Digital entwickelten FlexPower-Stromanschlusstechnik sowohl über die handelsüblichen Stromstecker, die sich in jedem PC finden, versorgt werden als auch wahlweise mit den SATA-Stromsteckern.

Außer der jetzt vorgestellten WD-Caviar-SE-SATA-Festplatte mit 250 GByte gibt es auch noch Geräte mit 120, 160 und 200 GByte. Alle weisen den Pufferspeicher von 8 MByte und eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute auf und sind mit SecureConnect und FlexPower ausgerüstet. Preise nannte Western Digital nicht.

Nachtrag vom 18. Juni 2003:
Western Digital hat heute die Euro-Preise und Verfügbarkeit für Deutschland angekündigt. Ab Juni 2003 sollen die Laufwerke mit 120 bzw. 250 für rund 170,- respektive 400,- Euro ausgeliefert. Die Modelle mit 160 und 200 GByte sollen zu einem späteren Zeitpunkt für noch nicht genannte Preise angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. 13,49€
  3. 42,49€
  4. 45,99€ Release 04.12.

Soulhunter 12. Jun 2003

is se auch nich , nur ein beispiel, um einen ungefähren preis im voraus abzuschätzen mfg...

chojin 12. Jun 2003

Das ist doch aber nicht die SATA-Variante, oder?

gZM 12. Jun 2003

WD 2500JB 250 GB/7200 8 MB Cache Preis: EUR 299.90 laut: http://www.mc-marketing-shop.de...

gino 12. Jun 2003

wenn schon die Western Digital WD2500JB, 250GB, 7200U/Min, 8MB Cache und 40-polig Ultra...

gino 12. Jun 2003

wenn schon die Western Digital WD2500JB, 250GB,7200U/Min, 8MB Cache und 40-polig Ultra...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /