• IT-Karriere:
  • Services:

Aldi-Nord mit 4-Megapixel-Digitalkamera

Ab dem 18. Juni erhältlich

Der Lebensmitteldiscounter Aldi-Nord bringt ab dem 18. Juni 2003 wieder einmal eine Digitalkamera in die Regale. Diesmal handelt es sich um ein 4-Megapixel-Modell mit Dreifach-Zoom und Autofokus.

Artikel veröffentlicht am ,

Vergleicht man die von Aldi-Nord angegebenen technischen Daten und die Produktbilder mit denen der Jenoptik JD 4100 z3 S fallen frappierende Ähnlichkeiten auf, die zu dem Schluss führen, dass es sich höchstwahrscheinlich um dieses Modell handelt.

Aldi-Digitalkamera
Aldi-Digitalkamera
Stellenmarkt
  1. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster

Die Kamera verfügt außer über den 4-Megapixel-CCD-Bildwandler, mit dem Maximalauflösungen von bis zu 2.272 x 1.704 Pixel möglich sind, über ein Objektiv mit 3fach optischem Zoom und 2fach digitalem Zoom mit einer auf das Kleinbildformat umgerechneten Brennweite von 34 bis 102 mm und einem Blendenbereich von F2,6 - F4,5. Makroaufnahmen sind erst ab einem Motivabstand von 20 cm möglich.

Rückwärtig ist zur Motivkontrolle und Kamerasteuerung ein 4,0-cm-Farb-LCD mit leider unbekannter Auflösung angebracht. Die Kamera verfügt über eine Belichtungsautomatik und einen Autofokus. Die Belichtungszeiten liegen zwischen 1 Sekunde bis 1/2.000 Sekunden.

Die Kamera ermöglicht einen manuellen Weißabgleich und ist auch für Farbtemperaturen einstellbar. Ein eingebauter Blitz mit Blitzautomatik soll auch in dunklen Belichtungssituationen Aufnahmen ermöglichen. Neben Standbildern kann man mit dem Gerät auch 30 Sekunden lange Filmaufnahmen mit 320 x 240 Bildpunkten im AVI-Format inklusive Ton aufzeichnen. Zum Betrachten der Aufnahmen gibt es einen umschaltbaren PAL/NTSC-Videoausgang.

Die Kamera verfügt über einen CompactFlash-Slot. Ein passendes CompactFlash-Modul mit einer Kapazität von 128 MByte ist ebenso beigelegt wie ein Schnellladegrät für die vier NiMH-Akkus (1.800 mAh) und ein Netzadapter fehlt auch nicht. Die Kamera kann auch per USB-1.1-Schnittstelle an den Rechner angeschlossen werden.

Aldi-Nord gewährt 36 Monate Hersteller-Garantie und bietet eine Service-Hotline an, die auch sonn- und feiertags besetzt sein soll. Die Kamera soll 259,- kosten und ist ab dem 18. Juni 2003 im Aldi-Nordland in begrenzten Stückzahlen verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. 4,32€
  4. (-58%) 16,99€

Fred 27. Jun 2004

Hi chibi,hast ja Recht mit deiner Aussage. Aber möchtest du denn lieber für eine...

Fred 27. Jun 2004

Hi Chibi, Ich denke mal das wir nicht die einzigsten waren,die die Kamera abgeschossen...

Fred 25. Jun 2004

chibi Hallo,schick die Kamera doch einfach ein. Übrigens wurden wenige Wochen später die...

chibi 24. Jun 2004

hallo bernd, genau das ist mir passiert(netzteil verwechselt, kamera kaputt). es gibt...

Fred 20. Aug 2003

Man muss auch ständig darauf achten das man die beiden Netzteile nicht verwechselt,eins...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

    •  /