Abo
  • Services:
Anzeige

Mirror TV - Philips integriert 30-Zoll-LCD in Spiegel

Als Spiegel, Fernseher und Monitor nutzbare Spezialanfertigungen

Ein im Rahmen von Philips' HomeLab-Projekt entwickeltes, in einen Spiegel integriertes Mini-LCD hat nun offenbar seinen Prototypen-Status verlassen und wird als Einzelanfertigung nach Maß interessierten Käufern angeboten. Zur Integration in Spiegel bietet Philips sein "Mirror TV" mit Bilddiagonalen von 17, 23 und 30 Zoll an, wobei die Nutzung nicht auf das Fernsehen begrenzt ist.

Anzeige

Der Mirror TV nutzt eine polarisierte Spiegeltechnik, welche annähernd 100 Prozent des Lichts durch die reflektierende Oberfläche transferiert. Als erstes kommerziell verwertetes Produkt des HomeLab-Projekts, welches sich der Entwicklung intelligenter Wohnraumtechnik widmet, soll der Mirror TV nun nach einer Testphase mit über 200 Konsumenten marktreif sein. Allerdings wird die Technik vorerst nur Unternehmenskunden wie etwa Hotels angeboten, die bei hohem Design-Anspruch - das Mirror TV Design verbirgt die Technik hinter dem Spiegel - auf geringer Stellfläche viel unterbringen wollen. Insbesondere Hotels und Geschäfte hofft Philips für den Mirror TV begeistern zu können.

Philips Mirror TV
Philips Mirror TV

Philips' Mirror TV kann nicht nur als Fernseher, Pay-per-View- oder Informationsterminal genutzt werden, sondern auch als externes Display für angeschlossene Notebooks oder PCs. Damit ist der Mirror TV dann auch für Präsentationen oder Web-Browsing nutzbar.

In Philips HomeLab war das Display in einer kleinen Form im Badezimmer installiert und dort von Test-Konsumenten gerne zum Nachrichtengucken beim Rasieren oder Zähneputzen genutzt worden. Einen Markt für die Privatnutzung sieht Philips auch, allerdings testet man hier noch um Datenfunk erweiterte Versionen, die alles von News und Verkehrinfos über Zahnputz-Lehrvideos bis hin zu Gesundheitsdaten wie Blutdruck und Gewicht darstellen können. Philips schätzt, dass die Heimversion des Mirror TV im Jahr 2005 auf den Markt kommen könnte.

Philips hat noch keine Preise für den Mirror TV bekannt gegeben, da man in dieser Phase der Produkteinführung noch keine Standard-, sondern nur Spezialanfertigungen gemäß den Designspezifikationen der Kunden liefert. Die ersten Mirror TVs sollen dann im vierten Quartal 2003 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Steven 14. Sep 2008

Hallo, ich finde das total spannend, was da entwickelt wird. Allerdings gibt es diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nürnberg
  2. Comline AG, Dortmund
  3. P+Z Engineering GmbH, München
  4. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Dann spreche ich lieber mit meiner Uhr...

    Runaway-Fan | 15:57

  2. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    bjs | 15:57

  3. Re: Alles nach Baujahr 2005...

    ArcherV | 15:54

  4. 100 Mbit/s bei der Telekom

    marcel151 | 15:54

  5. Tatsächliche Datenrate

    Icestorm | 15:54


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel