Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Notebooks mit 3,06 GHz im Anmarsch

Neuer stromsparender Pentium 4-M läuft mit bis zu 2,6 GHz

Intel bietet die mobile Version des Pentium-4-Prozessors nun auch mit einer Taktrate von 3,06 GHz an und überschreitet damit auch mit seinen Mobilprozessoren die Marke von 3 GHz. Die Chips sind für Notebooks als Desktop-Ersatz konzipiert, die hohe Leistung auf Kosten von Größe, Gewicht und Akkulebensdauer bieten. Zudem nimmt Intel zwei neu Chipsätze sowie neue Celerons und einen stromsparenden Pentium 4-M ins Angebot.

Anzeige

Neben dem neuen mobilen Pentium 4 kündigte Intel auch neue mobile Celeron-Prozessoren sowie die Chipsätze Intel 852PM und 852GME an. Dabei unterstützen die neuen Chipsätze Double-Data-Rate-(DDR-)Speicher (266/333 MHz) mit einer Kapazität bis zu 2 GByte und den 533 MHz schnellen Systembus. Der 852GME-Chipsatz verfügt zudem über die Intel-Extreme-Graphics-2-Technologie.

Der Pentium-4-Notebookprozessor basiert auf einem Kern mit der Intel-NetBurst-Mikroarchitektur und verfügt über einen 533-MHz-Systembus. Er unterstützt progressive Stromsparfunktionen einschließlich der Enhanced-SpeedStep-Technologie, Deep Sleep und Deeper Sleep. Er läuft mit maximal 3,06 GHz, schaltet im Batteriebetrieb aber auf 1,6 GHz herunter.

Außerdem stellt Intel den Pentium 4 Notebookprozessor - M mit einer Geschwindigkeit von 2,6 GHz vor. Seine durchschnittliche Wärmeabgabe soll bei weniger als 2 Watt liegen, während die neuen Notebook-Prozessoren hier Werte von rund 4,5 Watt aufweisen. Hinzu kommt ein mobiler Celeron mit bis zu 2,4 GHz Taktfrequenz.

Der 3,06 GHz Mobile Pentium 4 soll bei Abnahme von 1.000 Stück 417,- US-Dollar kosten, während eine Version mit 2,8 GHz für 278,- US-Dollar und eine Variante mit 2,66 GHz für 218,- US-Dollar und eine mit 2,4 GHz für 186,- US-Dollar zu haben ist. Der stromsparende Pentium 4 Notebookprozessor - M mit 2,6 GHz schlägt mit 562,- US-Dollar zu Buche.

Dell Inspiron 5150
Dell Inspiron 5150
Als erster Hersteller kündigte Dell mit dem Inspiron 5150 ein Notebook mit Intels neuem 3,06-GHz-Mobilprozesor an. Es verfügt über 512 MB DDR SDRAM mit 333 MHz, eine ATI-Mobility-Radeon-9000-Grafikkarte mit 64 MByte DDR-Speicher, eine DVD/CDRW-Kombolaufwerk, eine 40-GByte-Festplatte sowie zwei USB-2.0-Schnittstellen und einen Firewire-Anschluss. Hinzu kommen 56K-V.92-Modem, Netzwerkkarte sowie Wireless LAN mit 54 Mbit/s und optional Bluetooth.

Als Bildschirm kommt ein 15-Zoll-TFT-Display mit der UltraSharp-Technologie und einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Punkten zum Einsatz. Der Preis für das neue Inspiron 5150 soll ab 1.799,- Euro liegen, konkrete Angaben zur Akkulaufzeit macht Dell indes nicht. Als Betriebssystem kommt Windows XP zum Einsatz.


eye home zur Startseite
Gustav 12. Jun 2003

Schön, wenn sie das JETZT noch machen würden, aber machen die das in Zukunft auch ? Dann...

immi 12. Jun 2003

das wohl kaum, denn ibm verkauft ihre thinkpads seit geraumer zeit mit den dingern...

waq 12. Jun 2003

Alternativ würde es reichen, wenn man nicht so paranoid wäre. Dann kann man sich auch...

hiTCH-HiKER 12. Jun 2003

Naja lies mal hier: http://www.intel.com/design/mobile/platform/downloads/IMPVG03.pdf...

Andre 11. Jun 2003

hmm hätten die dann nicht mit "erhöhter Sicherheit" oder "Viren-Sicher" geworben? wär ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. NOWIS GmbH, Oldenburg
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Die Gesellschaft hat Schuld

    Schnippelschnappel | 05:11

  2. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    gehtjanx | 04:54

  3. warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    gehtjanx | 04:50

  4. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    tomatentee | 04:40

  5. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    feierabend | 04:15


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel