• IT-Karriere:
  • Services:

Albatron: GeForceFX-5900-Grafikkarten mit Notfall-Lüfter

Eigenes Kühlsystem soll High-End-Grafikkarten kühl und leise halten

Der Hardware-Hersteller Albatron stattet seine GeForceFX-5900-Grafikkartenserie nicht mit einem, sondern mit drei Lüftern aus, um eine bessere und zudem ausfallsicherere Kühlung zu erzielen. Das Wise Fan getaufte Kühlsystem soll dennoch nicht die Lautstärke eines Föns erreichen, sondern recht leise sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktive Kühlung durch das Albatron-eigene Kühlsystem soll - in Verbindung mit Kupfer- und Aluminium-Kühlkörpern - einen größeren Bereich auf der Grafikkarte kühlen können, als es bei konventionellen Karten der Fall ist. Von den drei Lüftern laufen die beiden primären ständig, während der dritte einspringt, wenn einer der anderen ausfällt oder in der Umdrehungsgeschwindigkeit unter 1.800 Umdrehungen/Minute sinkt. Mit zwei Lüftern soll die Temperatur bis zu 14 Grad niedriger als bei der Konkurrenz mit einem Lüfter sein, während die Lautstärke der zwei aktiven Lüfter mit einer Geräuschkulisse von rund 25 dBA etwa 10 dBA unter der Konkurrenz liegen soll. Albatron arbeitet bereits an der nächsten Version von Wise Fan, bei der von den drei Lüftern immer zwei wechselnde aktiv sind; es gibt dann also eine Rotation der aktiven Lüfter.

Gigi FX5900PV
Gigi FX5900PV
Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Mit Wise Fan ausgestattet werden Albatrons GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarte "Gigi FX5900UV" (Ultra und VIVO) mit 256 MByte DDR-SDRAM sowie die GeForceFX-5900-Grafikkarte Gigi FX5900PV (VIVO) mit 128 MByte DDR-SDRAM. Beide verfügen neben VGA- und DVI-Ausgang - wie das VIVO schon andeutet - auch über Video-Ein- und -Ausgänge. Die ersten verkauften Karten sollen mit der DVD-Authoring-Software WinDVD Creator und dem Vollpreisspiel "Duke NuKem: Manhattan Project" ausgeliefert werden. Bei einer begrenzten Anzahl von Grafikkarten ("Limited Edition") sind selbige in einer wasserdichten, für andere Zwecke nutzbaren Tasche anstelle einer Pappverpackung untergebracht.

Preis und Verfügbarkeit hat Albatron noch nicht angegeben. Vor Ende Juni 2003 dürften die Gigi FX5900UV und die Gigi FX5900PV im Handel nicht verfügbar sein, da laut Nvidia erst ab diesem Zeitpunkt GeForceFX-5900-Grafikkarten erhältlich sein werden.

Nachtrag vom 12. Juni 2003:
Zumindest bei der Gigi FX5900PV (GeForceFX 5900 Non-Ultra) konnte Albatron mittlerweile einen voraussichtlichen Preis von 540,- Euro nennen. Die Auslieferung der Karte zum Ende Juni sei zu 90 Prozent sicher. Zur Gigi FX5900UV (GeForceFX 5900 Ultra) konnte man Golem.de noch keine Angaben machen, sie wird somit wohl erst im Juli erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

CK (Golem.de) 12. Jun 2003

Hallo liebe Leser, nun gibt es auch ein Bild und einen Preis für die GeForceFX 5900 (Non...

hiTCH-HiKER 12. Jun 2003

LOL, du glaubst ja wohl auch an den Weihnachtsmann... und an die nVidia-Behauptung das...

chojin 12. Jun 2003

Ach und äh: leiser als lautlos (passiv) kann ich mir nicht vorstellen :)

chojin 11. Jun 2003

Und die Karte passt in keinen PC mehr, belegt 2 Slots und wiegt mehr als ein Brikett...

NS 11. Jun 2003

Was für ein Test! Leiser halte ich ja wohl für übertrieben Schon mal ne Hercules 3D...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    •  /