Abo
  • Services:

Nintendos Game Boy Advance SP verkauft sich gut

Zwei neue Farben für Nintendos Game Boy Advance SP

Seit Produktstart des Game Boy Advance SP hat Nintendo in den USA rund 1,1 Millionen Geräte absetzen können. Damit sei der neue Game Boy das sich am schnellsten verkaufende Video-Spiele-System. Im Schnitt wurden seit Produkteinführung durchgehend etwa zehn Geräte pro Minute verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Zugleich kündigte Nintendo für die USA zwei neue Farbvarianten des Game Boy Advance SP an. Neben den bislang erhältlichen Farben Platinum (Silber) und Cobalt (dunkles Blau) sollen ab 8. September auch Geräte in den Farben Onyx (Schwarz) und Flame (Rot) erhältlich sein.

Game Boy Advance SP in Onyx (Schwarz) und Flame (Rot)
Game Boy Advance SP in Onyx (Schwarz) und Flame (Rot)

Offizielle Angaben zum Verkaufserfolg des Game Boy Advance SP in Europa und Deutschland machte Nintendo indes nicht. Gleiches gilt für die neuen Farb-Varianten, hier seien die Pläne noch nicht verabschiedet, so Nintendo auf Nachfrage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. bei Alternate kaufen
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Mr.Floppy 07. Sep 2003

Sega ist also gnadenlos weggefloppt??? Der GameGear war, wie jede andere Sega Konsole...

zeroK 25. Jun 2003

Stimmt. Die PSP könnte ne ernsthafte Alternative werden, zumal ja die Spielepreise knappe...

Empire 10. Jun 2003

Sega und alle anderen habens auch schon mit nem eigenen Handheald versucht, und sie sind...

RETRAX 10. Jun 2003

In USA gabs bis jetzt nur Silber und Blau deshalb ist der schwarze für die Amis neu. Und...

Jörg 10. Jun 2003

Du bist ja ein Süßer! Mit Dir würde ich gerne mal knuddeln... :)


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /