Abo
  • Services:
Anzeige

eco: WLAN-Roaming-Dienst Greenspot auch für Österreich

Roaming- und Clearing-Dienst für WLAN- und Internet Service Provider

Der vom Verband der deutschen Internetwirtschaft, dem Kölner eco Forum e.V., ins Leben gerufene WLAN-Roaming-Standard Greenspot soll in Zukunft nicht nur in Deutschland und der Schweiz den nahtlosen Wechsel von einem WLAN-Provider zum nächsten erlauben. Auch in Österreich soll er in Zusammenarbeit mit der "Internet Privatstiftung Austria" eingeführt werden, welche eine Schwestergesellschaft der österreichischen Domainregister-Verwaltung nic.at GmbH darstellt.

Anzeige

Zur Etablierung von Greenspot in Österreich wurde die neue Greenspot.at GmbH (i.G.) gegründet. Als Mitglied des Greenspot-Verbunds bietet Greenspot.at künftig Roaming- und Clearing-Dienste für WLAN- und Internet Service Provider an. Die Ausweitung von Greenspot auf weitere europäische Länder soll dem evo-Verband zufolge unmittelbar bevorstehen. Greenspot laufe bereits in mehreren deutschen Großstädten im Probebetrieb. Der Start des Regelbetriebs in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern sei für das 4. Quartal 2003 geplant.

Ähnlich wie beim Mobiltelefonie-Roaming, bei dem man auch im Ausland telefonieren kann und die Gebühren dafür am Ende des Monats über den eigenen Anbieter abgerechnet werden, soll Greenspot den gleichen Service bei der mobilen Nutzung von WLAN mit dem Notebook oder PDA bieten. Besonderheiten bei Anmeldung und Abrechnung sollen Nutzer dabei nicht beachten müssen, eine Wahl der verfügbaren Anbieter soll dennoch möglich sein.

Die österreichische Greenspot.at GmbH will den Dienst österreichischen Wireless Internet Service Providern (WISP) anbieten, damit deren Kunden eine Abdeckung über den Funkversorgungsbereich des einzelnen Betreibers hinaus erhalten. Die Koordination mit den österreichischen Partnern dabei wird durch die WLAN Group der ISPA (Internet Service Providers Austria) erfolgen.

Dr. Michael Haberler, Vorstand der Internet Privatstiftung Austria, dazu: "Die wichtigsten Ziele sind Flächendeckung, erstklassige Sicherheit, einfache Nutzung, genaue Abrechnung und rasche Einbindung von Mobilfunkfirmen. Durch die Zusammenarbeit mit Greenspot Deutschland können wir eine beträchtliche Nachfrage mit den österreichischen WLAN-Anbietern zusammenbringen. Nur durch einen wirklich ortsunabhängigen Service wird WLAN eine Erfolgsstory werden."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  3. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  4. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. bis zu 75% sparen

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54

  2. Re: Interessant was Golem da so lapidar als...

    Lasse Bierstrom | 06:51

  3. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34

  4. Re: "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für...

    ML82 | 06:16

  5. Re: Marktforschung == öffentliches Interesse?

    ML82 | 06:09


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel