Abo
  • Services:

eco: WLAN-Roaming-Dienst Greenspot auch für Österreich

Roaming- und Clearing-Dienst für WLAN- und Internet Service Provider

Der vom Verband der deutschen Internetwirtschaft, dem Kölner eco Forum e.V., ins Leben gerufene WLAN-Roaming-Standard Greenspot soll in Zukunft nicht nur in Deutschland und der Schweiz den nahtlosen Wechsel von einem WLAN-Provider zum nächsten erlauben. Auch in Österreich soll er in Zusammenarbeit mit der "Internet Privatstiftung Austria" eingeführt werden, welche eine Schwestergesellschaft der österreichischen Domainregister-Verwaltung nic.at GmbH darstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Etablierung von Greenspot in Österreich wurde die neue Greenspot.at GmbH (i.G.) gegründet. Als Mitglied des Greenspot-Verbunds bietet Greenspot.at künftig Roaming- und Clearing-Dienste für WLAN- und Internet Service Provider an. Die Ausweitung von Greenspot auf weitere europäische Länder soll dem evo-Verband zufolge unmittelbar bevorstehen. Greenspot laufe bereits in mehreren deutschen Großstädten im Probebetrieb. Der Start des Regelbetriebs in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern sei für das 4. Quartal 2003 geplant.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. SIZ GmbH, Bonn

Ähnlich wie beim Mobiltelefonie-Roaming, bei dem man auch im Ausland telefonieren kann und die Gebühren dafür am Ende des Monats über den eigenen Anbieter abgerechnet werden, soll Greenspot den gleichen Service bei der mobilen Nutzung von WLAN mit dem Notebook oder PDA bieten. Besonderheiten bei Anmeldung und Abrechnung sollen Nutzer dabei nicht beachten müssen, eine Wahl der verfügbaren Anbieter soll dennoch möglich sein.

Die österreichische Greenspot.at GmbH will den Dienst österreichischen Wireless Internet Service Providern (WISP) anbieten, damit deren Kunden eine Abdeckung über den Funkversorgungsbereich des einzelnen Betreibers hinaus erhalten. Die Koordination mit den österreichischen Partnern dabei wird durch die WLAN Group der ISPA (Internet Service Providers Austria) erfolgen.

Dr. Michael Haberler, Vorstand der Internet Privatstiftung Austria, dazu: "Die wichtigsten Ziele sind Flächendeckung, erstklassige Sicherheit, einfache Nutzung, genaue Abrechnung und rasche Einbindung von Mobilfunkfirmen. Durch die Zusammenarbeit mit Greenspot Deutschland können wir eine beträchtliche Nachfrage mit den österreichischen WLAN-Anbietern zusammenbringen. Nur durch einen wirklich ortsunabhängigen Service wird WLAN eine Erfolgsstory werden."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 85,55€ + Versand
  4. 1.099€

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /