• IT-Karriere:
  • Services:

Intel und Sun kooperieren bei Java

Sun mit spezieller Virtual Machine für Intels Xscale-Prozessoren

Sun und Intel wollen gemeinsam multimediale Java-Applikationen auf mobile Endgeräte mit Intels XScale-Prozessor bringen, das gaben die Unternehmen im Vorfeld der JavaOne-Konferenz bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Kooperation wird Sun seine CLDC-HotSpot-Implementierung (Connected Limited Device Configuration) auf Intels XScale-Prozessoren anpassen. Zudem will Sun Endgeräte-Herstellern optimierte Virtual Machines (VM) anbieten.

Stellenmarkt
  1. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London, Swindon (Großbritannien)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Garching

Bei Suns CLDC-HotSpot-Implementierung handelt es sich um eine schnelle Virtual Machine, die speziell für Geräte mit limitierten Ressourcen wie Telefone, Pager oder PDAs ausgelegt ist.

Im kommenden Quartal sollen die Optimierungen für OEMs verfügbar sein. Mit entsprechenden Endgeräten rechnen die Unternehmen noch in diesem Jahr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 142,85€

Frank Berger 10. Sep 2003

du fragst deine Umgebung.....

Meckerheinz 11. Jun 2003

Mich würde mal interessieren, wie dann so eine mobile Java-Anwendung weiß, WAS für...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
    •  /