Abo
  • Services:

PeopleSoft verwahrt sich gegen Oracle-Übernahme

PeopleSoft-CEO wirft Oracle schlechte Absichten vor

Craig Conway, der Präsident und CEO von PeopleSoft, hat mit harschen Worten die Absichten einer feindlichen Übernahme seines Unternehmens durch Oracle kommentiert. Das Übernahmeangebot sei ein "abscheulich schlechtes Verhalten" eines Unternehmens, das auch in der Vergangenheit durch ein solches Benehmen aufgefallen sei.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Übernahmeangebot sei ein ganz offener Versuch, die Akquisition von J.D. Edwards durch PeopleSoft zu stören, die das Unternehmen vor kurzem ankündigte. PeopleSoft habe gegenüber Oracle in den letzten Jahren an Boden gewonnen, sagte Conway. Wenn irgend jemand eine weitere positive Bestätigung für die Übernahme von J.D. Edwards benötige, sei dies Oracles Angebot, so Conway weiter.

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Mit einem Jahresumsatz von 2,3 Milliarden Euro nahm PeopleSoft 2001 den dritten Platz in der Weltrangliste der ERP-Softwareanbieter (ERP = Enterprise Resource Planning) ein.

PeopleSoft wurde 1987 gegründet. Mit über 8.400 Mitarbeitern ist das Unternehmen heute neben seinem Hauptsitz in Pleasanton, Kalifornien, in 30 Ländern vor Ort präsent. Im deutschen Markt ist PeopleSoft seit 1995 tätig. In den Niederlassungen in München und Frankfurt sind rund 160 Personen beschäftigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /