• IT-Karriere:
  • Services:

Real Time Worlds - Spieleentwicklung mit Promi-Besetzung

Drei Veteranen der Spieleindustrie gründen schottischen Spieleentwickler

Im neu gegründeten schottischen Spieleentwicklungsstudio Real Time Worlds haben sich drei Veteranen der Spieleindustrie vereint, um gemeinsam Onlinespiele zu entwickeln: David Jones, Entwickler der Lemminge-Spiele und des Grand-Theft-Auto-Franchise, Ian Hetherington, ehemals Managing Director bei Sony Computer Entertainment Europe und Gründer von Psygnosis (1993 von Sony gekauft), sowie - der Dritte im Bunde - Tony Harman, ehemaliger Director of Development and Acquisition bei Nintendo of America.

Artikel veröffentlicht am ,

Real Time Worlds
Real Time Worlds
Jones und Hetherington haben gemeinsam den Lemmings-Spielen zu Erfolg verholfen. Lemmings wurde über 20 Millionen Mal verkauft - rechnet man die 20 verschiedenen Plattformen zusammen, für welche die Spiele angeboten wurden. Jones lieferte auch die Ideen für die nun bereits in Entwicklung befindlichen Spiele von Real Time Worlds, während Hethering und Harman ihre wirtschaftliche Erfahrung einbringen.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme

"Wir reden noch nicht direkt über unsere beiden in Entwicklung befindlichen Titel, aber als Hinweis sei gesagt, dass Fans von GTA und Rennspielen der nächsten Generation nicht enttäuscht sein werden. Nachdem ich in der Vergangenheit Tausende von Spielen gesehen habe, war ich beeindruckt von den einmaligen und wegweisenden Ideen, denen bei Real Time Works Leben eingehaucht wird", schwärmt Hetherington in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Jones zeigt sich zuversichtlich, mit seinem Team weltweit wirtschaftlich erfolgreiche Titel erschaffen zu können: "Wir haben ein handverlesenes Team von 28 Entwicklern mit einem beeindruckenden Portfolio von Spielehits versammelt." Nun verfüge man auch noch über ein hochkarätiges Management-Team, so Jones weiter.

Harman zufolge will Real Time Worlds im wachsenden Markt für Onlinespiele einige Wellen mit der eigenen Technik machen. Weitere Details wurden nicht genannt. Auf der offiziellen Homepage des Unternehmens steht nur, dass man die Zukunft des Spiels im Massively Multiplayer Onlinegaming sehe. Wird es also bald eine Art Online-GTA geben?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

irata 10. Jun 2003

Ja genau! Halflife2 hat ja sogar ganze 5 Jahre gebraucht, das kann ja nur Schrott sein! ;-)

NGC 09. Jun 2003

Wer lesen kann ist klar im Vorteil: ZITAT: Jones zeigt sich zuversichtlich, mit seinem...

BlueScreen 08. Jun 2003

Bist Du schwul oder so?

El Macho 08. Jun 2003

Ich sehe da keine Spieleentwickler sondern Manager. Wollen die jetzt wirklich Spiele...

CK (Golem.de) 06. Jun 2003

Hmm, ich hoffe nur, dass die KI dann so gut ist, dass man den eigenen Charakter nicht...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /