• IT-Karriere:
  • Services:

Meta-Suchmaschine Webcrawler startet in Deutschland

Webcrawler integriert unter anderem Google, FAST, Teoma

Die englischsprachige Meta-Suchmaschine Webcrawler will ihre Dienste ab sofort auch in Deutschland anbieten. Webcrawler.de liefert in seinen Suchresultaten sowohl nicht-kommerzielle als auch kommerzielle Treffer und verzichtet dabei auf Werbebanner oder Pop-Ups. Die Meta-Suchmaschine will dabei bis zu 50 Prozent mehr relevante Ergebnisse finden als eine einzelne Suchmaschine.

Artikel veröffentlicht am ,

Webcrawler gehört zu dem amerikanischen Unternehmen InfoSpace, dem Besitzer der Suchmaschinen Excite, Metacrawler und Dogpile.

Stellenmarkt
  1. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg
  2. Polizeipräsidium München, München

Mit dem Start von Webcrawler.de will das Unternehmen den Nutzern in Deutschland nun einen deutlich verbesserten Service bieten. Die Meta-Suchmaschine zeigt wahlweise ausschließlich deutsche oder auch internationale Seiten an. Zusätzlich lässt sich die Suche nach Nachrichten, Fotos oder Musikangeboten selektieren.

Derzeit durchsucht die Meta-Suchmaschine die Indizes von Google, Overture, FAST, Teoma, Ask Jeeves, Espotting, Open Directories, Mirago und QualiGo.

Deutschland ist nach den USA und Großbritannien das dritte Land, in dem InfoSpace einen Meta-Suchdienst startet. "Wir wollen hier in zwei Jahren zum Marktführer in der Meta-Suche aufsteigen", erklärt York Baur, Vice President, Corporate Development von InfoSpace. "Deutschland ist ein äußerst attraktiver Markt und das Potenzial für Meta-Suche noch nicht annähernd ausgereizt. Die hohe Qualität unserer Ergebnisse wird sich durchsetzen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 71,71€
  2. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  3. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  4. 139,99€

Greenberg 10. Jun 2003

Dein Stichwort war ja bereits: "Es wird Zeit das die Anderen Suchmaschinen endlich...

Andre 07. Jun 2003

Hat sich ausser mir eigentlich auch schon mal jemand darüber gedanken gemacht welche...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /