• IT-Karriere:
  • Services:

Sendo verklagt Orange UK wegen Smartphone SVP

Angebliche Patenrechtsverletzung im Visier

Der englische Handy-Hersteller Sendo hat bestätigt, dass er am High Court of Justice in London rechtliche Schritte gegen den Mobilfunkbetreiber Orange in England eingeleitet hat. Sendo glaube, dass das Orange SPV Smartphone ein Patent verletzt, das Sendo besitzt, gab das Unternehmen als Grund für das rechtliche Vorgehen an. Dieses Patent betreffe das technische Design der Leiterplatte in dem Smartphone.

Artikel veröffentlicht am ,

Orange SVP
Orange SVP
Hugh Brogan, CEO von Sendo, erklärte dazu: "Sendo hat Schutzrechte im Bereich Smartphones und mobile Telefone erworben. Wir wurden von unseren Patentanwälten informiert, dass das Orange-SPV-Telefon diese Rechte verletzt."

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Man habe versucht, die Angelegenheit freundschaftlich zu lösen, so Brogan weiter. Doch da dies nicht half, fordert man nun Schadensersatz und hat eine gerichtliche Verfügung beantragt, durch die der Verkauf des SPV beschränkt werden soll. "Wie wir schon vorher gesagt haben: Wenn wir glauben, dass unsere weltweiten Schutzrechte verletzt werden - wo auch immer in der Welt - dann werden wir die notwendigen Schritte tun, um diese zu verteidigen."

Das Orange SVP ist ein 130 g wiegendes Tri-Band-Smartphone mit dem WindowsCE-Ableger Smartphone, einem TI-OMAP-ARM-Prozessor mit 120 MHz, 16 MByte RAM und beruht auf dem Canary-Referenzdesign von HTC. Das Farbdisplay-Handy bietet SMS, MMS (aufsteckbare Kamera inbegriffen), E-Mail, einen Webbrowser und kann mit dem Instant Messenger von MSN Kontakt aufnehmen. Daten werden mittels GPRS übertragen. Ferner verfügt das Gerät über eine Smartcard-Schnittstelle und kann mit dem PC abgeglichen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 1,20€
  2. 13,49€
  3. 24,99€

EinLurch 06. Jun 2003

cool, die sollen aber orange schweiz auch gleich verklagen! denn für so ein verbrechen...


Folgen Sie uns
       


Windows Powertoys - Tutorial

Wir geben einen kurzen Überblick der Funktionen von Powertoys für Windows 10.

Windows Powertoys - Tutorial Video aufrufen
Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
  3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

    •  /