• IT-Karriere:
  • Services:

Yakumo mit zwei mobilen MP3-Playern

Hypersound 124 und Hypersound 128 als USB-Stick- und Handgerät

Yakumo bringt zwei neue tragbare MP3-Player auf den Markt. Der als USB-Stick ausgelegte Hypersound 124 verfügt wie der handtellergroße Hypersound 128 über 128 MByte Speicherplatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben MP3 und WMA können auf dem Yakumo Hypersound 124 auch "normale" Daten gepeichert werden, wie bei USB-Sticks üblich. Der Hypersound 124 wird über den USB-Port direkt an den PC angeschlossen - mit dem mitgelieferten Verlängerungskabel können auch hintere USB-Anschlüsse einfach erreicht werden. Die Stromversorgung erfolgt über USB-Anschluss; alternativ kann er über das mitgelieferte Netzteil aufgeladen werden. Voll geladen soll der Hypersound 124 fünf Stunden Spielzeit liefern. Silberne Stereo-Ohrhörer mit Trageschlaufe sind im Lieferumfang enthalten.

Yakumo Hypersound 124 und Hypersound 128
Yakumo Hypersound 124 und Hypersound 128
Stellenmarkt
  1. AR Media Service GmbH, Mannheim
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Der Hypersound 128 spielt MP3- und WMA-Files ab. Durch den Akku, der über USB-Anschluss oder Netzteil aufzuladen ist, leistet er nach Herstellerangaben bis zu 20 Stunden Spielzeit. Mit dem integrierten Mikrofon kann das Gerät wie ein Diktiergerät genutzt werden und bietet bis zu acht Stunden Aufnahmezeit. Ein LC-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung zeigt bei entsprechender ID3-Codierung der Dateien Informationen wie Titel und Interpreten an.

Mit dem Resume Mode startet der Hypersound 128 die Musik genau da, wo er beim Ausschalten aufgehört hat. Je nach persönlicher Geschmacksrichtung können die verschiedenen Klangarten Normal, Pop, Jazz, Rock und Klassik selektiert werden. Wie beim Handy können individuelle Grafik und Logos oder Begrüßungstexte auf dem LCD-Display abgespeichert werden. Zum Hypersound 128 gehören auch Stereo-Ohrhörer.

Der Hypersound 128 soll noch im Juni 2003 erscheinen und 99,- Euro kosten, während der USB-Stick Hypersound 124 für den gleichen Preis ab sofort erhältlich sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  2. 39,99€
  3. 2,99€
  4. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...

pinoysiga 08. Dez 2003

ja grüsst euch... und was haltet ihr über den klang dieses kleinen winzlings (124)??? ist...

lala 31. Okt 2003

vorspulen geht sehr wohl !!!! mehr als eine sekunde den knopf gedrückt halten!!!!

jaydee72 27. Jun 2003

...bei eBay,,-(mp3-Player /sonstige) allerdings nicht als USB-Stick sondern als keines...

Stahlgott 18. Jun 2003

@ IchAG: Dann lass Dich mal nicht lange bitten! Wo finde ich so einen Player?!?

IchAG 16. Jun 2003

Dann musst Du mal ordentlich schauen, denn sowas gibts!!!


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /