Abo
  • IT-Karriere:

HiPhone: Kinder-Handy mit einfachem Funktionsprinzip

Keine Tastatur und kein LC-Display

SEMEC bringt mit dem HiPhone ein GSM-900/1800-Dual-Band-Handy auf den deutschen Markt, das durch sein einfaches Bedienkonzept und sein Design vor allem für Kinder interessant sein soll. Es verfügt weder über eine der üblichen Tastaturen noch über ein LC-Display und ist auch in der Rufnummernwahl eingeschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Handy erlaubt ausgehende Gespräche nur an die 5 Nummern im internen Telefonbuch. Eingehende Gespräche sind nicht limitiert. Ein großer Gesprächs-Annahmekopf prangt auf der Vordersseite des aus Asien stammenden Gerätes. Darüber ist noch eine Bildhalterung angebracht, in der ein Foto von Daniel Küblböck eingeklebt ist. Am oberen Ende des Gerätes ist zudem eine Kopfhörerbuchse angebracht.

SEMEC HiPhone noch ohne Daniel-Küblböck-Bild
SEMEC HiPhone noch ohne Daniel-Küblböck-Bild
Stellenmarkt
  1. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)
  2. Stadt Regensburg, Regensburg

Das Handy bietet vier unterschiedliche Klingeltöne und eine Stummschaltung samt Vibrationsalarm, deren Einstellung durch aufleuchtende LEDs versinnbildlicht wird. Die LEDs übernehmen ebenfalls die Anzeige, welche Nummer gerade anruft oder welche man anrufen möchte. Alle LEDs leuchten gleichzeitig auf, wenn eine unbekannte Nummer anruft. Anrufe können per Knopfdruck abgewiesen werden.

Das Handy misst 87,5 x 59 x 21,8 mm und wiegt nach Angaben des Importeurs 70 Gramm. Der 550-mAH-Akku erlaubt nach Angaben von SEMEC Gesprächszeiten zwischen 2 und 4 Stunden und eine Stand-by-Zeit von 2,5 bis zwischen 4 Tagen.

Der Importeur hat für Interessierte neben einer eigenen Website auch ein Forum eingerichtet, auf dem man sich mit anderen Eigentümern oder Kaufinteressenten und dem Unternehmen austauschen kann.

Ein Exemplar des HiPhones soll 119,- Euro kosten und ab Ende Juli 2003 verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. 4,99€

kda 16. Okt 2008

du pfosten. was will den ein 7jähriger mit einem handy?!?!

kerstin Langer 28. Jan 2005

Lieber Michael!! Bin gerade auf deine Seite gekommen..u. bin mir nicht sicher ob Du...

Kerstin 30. Nov 2004

Diese Meinung kann ich nicht verstehen. Unsere Kinder müssen leider heutzutage mehr...

Kathrin 30. Nov 2004

Das handy kriegt man bei www.daheimshoppen.de, www.kinderhandy-shop.de, www.mein...

myHTPC User 17. Nov 2004

Hi, @golem was ist denn mit den Links los ? http://www.hi-phone.de/ geht nicht und bei...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      •  /