Abo
  • Services:

Bluetooth-Headset mit 8 Stunden Gesprächsdauer

Plantronics M3000 ab Frühsommer im Handel

Im Frühsommer will Plantronics mit dem M3000 ein Bluetooth-Headset mit einer Gespächszeit von bis zu acht Stunden und einer Stand-by-Zeit von acht Tagen auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das M3000 wiegt 30 Gramm und ist 77 mm klein, wobei das Gerät über verschiedene Ohrbügel verfügt, um das Headset am linken oder rechten Ohr zu tragen. Die Funktionen zur Gesprächsannahme/-ende, Sprachanwahl, Lautstärkeregelung und die Stummschaltung werden per Knopfdruck aufgerufen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Gerlingen-Schillerhöhe
  2. Dataport, Hamburg

Durch Unterstützung des Headset- und Handsfree-Profils soll das Gerät mit allen derzeit erhältlichen Bluetooth-Handys kompatibel sein. Im Umkreis von zehn Metern nimmt das Headset drahtlos Kontakt zum Mobiltelefon auf. Das M3000 besitzt ein Plantronics-Noise-Cancelling-Mikrofon, das für eine hohe Übertragungsqualität sorgen soll.

Plantronics will das Bluetooth-Headset M3000 im Frühsommer zum Preis von 129,- bis 149,- Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. (-43%) 33,99€

Holger 01. Jul 2003

7650 unterstützt anscheinend das nötige Profil für Bluetooth Headsets nicht, was weder in...

Bjoern 05. Jun 2003

Das Ding wird garantiert NICHT mit dem Nokia 7650 funktionieren, weil das 7650 kein BT...

Saeben 05. Jun 2003

Das ding sieht irgendwie aus wie das Nokia HDW2 Bluetooth-Headset oder lieg ich da flasch

Mike 05. Jun 2003

Ist es wirklich "mit allen derzeit erhältlichen Bluetooth-Handys kompatibel"? Wenn es...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /