Abo
  • Services:

Sampo: 17-Zoll-LCD mit DVI-Schnittstelle für 500 Euro (Upd.)

Sampo S17MI mit 20 Millisekunden Reaktionszeit

Mit dem neuen Sampo S17MI erweitert das taiwanische Unternehmen Sampo Technology sein TFT-Angebot um ein 17-Zoll-Display, das trotz niedrigen Preises mit einer digitalen DVI-D-Buchse, einem VGA-Anschluss sowie zwei integierten 2-Watt-Lautsprechern ausgerüstet ist und nach Herstellerangaben eine niedrige Reaktionszeit aufweist.

Artikel veröffentlicht am ,

SAMPO S17MI
SAMPO S17MI
Die Auflösung des Sampo S17MI liegt bei 1.280 x 1.024 Bildpunkten mit 60 Hz. Das Kontrastverhältnis liegt bei 430:1 und die Helligkeit beträgt 250 Candela pro Quadratmeter. Außerdem ermöglicht das Display nach Herstellerangaben einen Betrachtungswinkel von 160 Grad vertikal und 160 Grad horizontal.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. ETAS, Stuttgart

Die Reaktionszeit des Panels liegt nach Angaben von Sampo bei 20 Millisekunden (7 ms Zunahme und 13 ms Abnahme). Die Leistung der integrierten Boxen liegt bei je 2 Watt. Die Lautsprecher sind an einer Line-Out-Buchse angeschlossen, die auch den Einsatz externer Boxen ermöglicht. Zudem gibt es einen Anschluss für Kopfhörer. Das Display ist kompatibel zu VESA-konformen Wand- oder Tischhalterungen.

An der Displayfront unterhalb des Panels befinden sich fünf Tasten, mit denen Einstellungen wie Helligkeit, Kontrast, Autokonfiguration und Lautstärke regulierbar sind. Dazu gibt es noch weitere Menüfunktionen, die per Umschalttaste genutzt und über das On-Screen-Display kontrolliert werden können.

Der Standfuß des Gerätes erlaubt ein horizontales Drehen um 45 Grad nach links und rechts sowie ein vertikales Kippen von 15 Grad nach hinten und 5 Grad nach vorn. Der Sampo S17MI soll alle aktuellen Ergonomie- und Sicherheits-Standards wie FCC-B, MPRII, TCO-99, CSA und TUEV/GS erfüllen.

Im Lieferumfang des S17MI sind ein Boxenkabel, ein externes Netzteil, ein Netzkabel und ein 15-D-SUB-Signalkabel sowie das Benutzerhandbuch enhalten. Der Sampo S17MI soll ab sofort im Handel für 500 Euro erhältlich sein. Die Garantiezeit liegt bei drei Jahren.

Nachtrag vom 10. Juni 2003:
Wie uns die Presseagentur von Sampo heute mitteilte, hat man uns nicht nur ein falsches Kontrastverhältnis (500:1 anstatt der korrekten 430:1), sondern auch einen falschen Preis genannt. Das Display kostet demnach nicht 400,-, sondern 449,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Gesichtskontrolle 05. Jun 2003

Nicht ganz so hässlich wie du...

sm 05. Jun 2003

ein brutal hässliches ding ham die da produziert...

fgordonZ 05. Jun 2003

Hmmm naja ich hab einen 17" TFT und betreibe den mit 1280x1024 an DVI und finde des ganz...

linuxgott 05. Jun 2003

geh mal zum augenarzt kleiner! an sonsten kann ich mich pu nur anschließen.

Pu 05. Jun 2003

Hah? Ich sitze hier gerade vor einem 15"-Bildschirm mit 1600x1200 Pixeln und finde das...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /