Abo
  • Services:

Spieletest: Wario Ware Inc. - Mini-Game-Highlight für GBA

Mehr als 200 Mini-Spiele auf einem Modul

Ein Großteil der Popularität von Nintendo beruht auf der Tatsache, dass der japanische Videospielproduzent immer wieder mit kreativen und ungewöhnlichen Spielideen überrascht. Das witzige neue Game-Boy-Advance-Spiel Wario Ware Inc. ist ein weiterer Beleg hierfür.

Artikel veröffentlicht am ,

Normalerweise ist der aus zahlreichen Nintendo-Spielen bekannte Wario ja eher für seine Missetaten bekannt, diesmal aber versucht er sich als (halbwegs) ehrlicher Geschäftsmann. Nachdem er nämlich erfahren hat, wie viel Geld sich in der Videospielbranche verdienen lässt, beschließt er kurzerhand, sein eigenes Unternehmen in diesem Segment zu gründen. Sofort werden die benötigten Programmierer angeheuert, da Wario selbst aber nicht allzu viel Ahnung von derartigen Programmen hat, benötigt er Tester - und hier darf natürlich der Spieler ran.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main

Screenshot #1
Screenshot #1
Insgesamt darf man im Laufe der Zeit 200 verschiedene Spiele testen, die fast alle extrem simpel zu bedienen sind - zumeist muss nur im richtigen Moment der A-Knopf gedrückt oder das Steuerkreuz bewegt werden. Alle Aufgaben finden dabei unter Zeitdruck statt, zumeist hat man etwa 5 Sekunden, um einen Baumstamm zu zerschlagen, über Hürden zu springen, Ziegelsteine zu balancieren, Bällen auszuweichen oder zu versuchen, im sich bewegenden Lichtkegel eines Scheinwerfers zu bleiben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Was sich recht unspektakulär anhört, spielt sich jedoch ungemein unterhaltsam - die einfache Bedienung und der Zeitdruck sorgen dafür, dass von Beginn an Spannung aufkommt. Zumeist muss eine ganze Reihe von Mini-Games direkt hintereinander absolviert werden, wobei man sich insgesamt drei Fehlversuche erlauben darf, dann muss die Reihe von vorn begonnen werden. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und die Tatsache, dass man zu Beginn meist nicht direkt gesagt bekommt, wie man die Aufgabe löst, sorgen zusätzlich für spaßige Hektik.

Screenshot #3
Screenshot #3
Erfolgreich absolvierte Mini-Games dürfen auch einzeln angewählt werden, und am Ende einer Aufgabenreihe wartet zumeist eine etwas komplexere Boss-Aufgabe. Grafisch ist Wario Ware Inc. sicherlich alles andere als atemberaubend, auf Grund der Thematik und der über 200 verschiedenen Spiele sieht man darüber aber gerne hinweg.

Anmerkung: Die hier gezeigten Screenshots enthalten einen bunten Rahmen, der beim Spielen auf dem GBA nicht zu sehen ist, sondern nur wenn man den Titel mit Hilfe des Game-Boy-Players am Gamecube spielt.

Fazit:
Wario Ware Inc. verdient sich einen Sonderpreis für die geniale Spiel-Idee - direkt ohne Einarbeitungszeit kann man sich hier von Beginn an den zahlreichen, witzigen und abwechslungsreichen Mini-Spielen erfreuen. Vor allem für eine kleine Runde zwischendurch ist der Titel nahezu perfekt, und die überwältigende Anzahl von 200 kleinen Aufgaben sorgt dafür, dass der Spaß auch nicht so schnell nachlässt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Sam Hotte 12. Jun 2003

Und schon 1984 erschienen. hier ein review: http://www.lemon64.com/reviews/view.php...

Olaf101 11. Jun 2003

Das Ding hieß "Lazy Jones", aber ansonsten hast du Recht :)

wurst 11. Jun 2003

War das nicht das, wo man rumlaufen und in verschiedene Türen gehen konnte, in denen...

marc 10. Jun 2003

..erinnert ein bisschen an "Lazy Larry" auf dem C64.. ;-)


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /