Abo
  • Services:

Apple senkte iBook- und PowerBook-Preise

Gerüchte um neue Rechner von Apple

Ohne viel Brimborium darum zu machen hat Apple die Preise seiner iBooks und der PowerBook-G4-Serie gesenkt. Am deutlichsten - um fast 600 Euro - wurden die PowerBook-Rechner mit 15-Zoll-Displays im Preis gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen iBook-Preise liegen seit 4. Juni 2003 wie folgt (Preissenkung in Klammern angegeben):

  • iBook 12" 800MHz/128MB/30G/CD:
    1.158,84 Euro (-116,- Euro)
  • iBook 12" 900MHz/128MB/40G/Combo:
    1.390,84 Euro (-232,- Euro)
  • iBook 14" 900MHz/256MB/40G/Combo:
    1.622,84 Euro (-232,- Euro)
Beim PowerBook G4 gelten nun die folgenden Preise:
  • PowerBook G4 12" 867MHz/256MB/40G/Combo/BT:
    1.854,84 Euro (-348,- Euro)
  • PowerBook G4 12" 867MHz/256MB/40G/SD/BT:
    2.086,84 Euro (-348,- Euro)
  • PowerBook G4 15" 867MHz/256MB/40GB/Combo:
    2.318,84 Euro (-580,- Euro)
  • PowerBook G4 15" 1GHz/512MB/60GB/SD/AP:
    2.898,84 Euro (-580,- Euro)
  • PowerBook G4 17" 1GHz/512MB/60G/SD/AP/BT:
    3.710,84 Euro (-348,- Euro)
Die Preissenkung kommt kurz vor der für den 23. Juni 2003 erwarteten Ankündigung neuer Apple-Rechner. Seit Monaten spekuliert die Mac-Gemeinschaft über die Einführung einer neuen, G5 getauften Prozessor-Generation, die neben 32-Bit- auch 64-Bit-Befehle verarbeiten können soll. Apple selbst hält sich wie üblich bedeckt, so dass man sich noch bis zur Keynote des Apple-Chefs Steve Jobs zur WWDC am Abend des 23. Juni gedulden muss.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Sven Janssen 05. Jun 2003

ich würde mit dem kauf warten. der 970er von IBM wird erwartet. Und dann kommen die...

waq 05. Jun 2003

Das war schon klar als die Anfang des Jahres das 15"-Powerbook mit veralteter Technik...

MaX 05. Jun 2003

Wenn man sich die Preissenkungen aunschaut wird es auf jeden fall neue 15" PowerBooks geben.


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /