Abo
  • Services:

Zwei schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer

Beide Sicherheitslecks erlauben die Ausführung beliebigen Programmcodes

Wie Microsoft in einem Security Bulletin erklärt, enthält der Internet Explorer der Versionen 5.01, 5.5 und 6.0 erneut zwei schwere Sicherheitslecks, über die Angreifer beliebigen Programmcode auf einem fremden System ausführen können. Zudem steckt diese Sicherheitslücke auch im Internet Explorer 6.0 für den Windows Server 2003. Ein entsprechender Sammel-Patch steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Microsoft mitteilte, weist der Internet Explorer einen Buffer Overrun auf, weil ein von einem Web-Server stammender Object-Typ nicht korrekt bestimmt wird. Besucht ein Anwender eine Website des Angreifers, kann dieser die Sicherheitslücke für sich ausnutzen und beliebigen Programmcode auf dem System des Anwenders ausführen. Eine Aktion des Anwenders ist hierfür nicht notwendig. Der Angreifer kann aber auch eine entsprechend formatierte HTML-E-Mail versenden, um sich das Sicherheitsleck zu Nutze zu machen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das zweite, neu entdeckte Sicherheitsloch betrifft die Dialogbox für Downloads, über die ein Angreifer ebenfalls beliebigen Programmcode auf dem System des Anwenders ausführen kann, wenn dieser eine entsprechend präparierte Website besucht. Eine Aktion des Anwenders ist auch hier nicht vonnöten und ein Angriff kann auch über eine entsprechende HTML-E-Mail ausgeführt werden.

Microsoft stellt passende Patches für den Internet Explorer 5.01, 5.5 und 6.0 zum Download unter anderem in deutscher Sprache bereit. Die angebotenen Patches beheben auch alle kürzlich entdeckten Sicherheitslecks. Auch für den Internet Explorer 6.0 für den Windows Server 2003 bietet Microsoft einen passenden Sammel-Patch an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 4,99€
  3. (-56%) 10,99€
  4. 9,95€

Nico 06. Jun 2003

Für diejenigen die es noch nicht wissen.... zum Thema IE, Outlook, Mozilla, Opera...

Nico 06. Jun 2003

Warnung ! Wenn die Postings so weitergehen, hab ich auch bald eine...

Stereoide 05. Jun 2003

So auf Anhieb und aus dem Stehgreif? Lynx vielleicht.. MfG Stereoide

ZinoS 05. Jun 2003

Gut Frage .. .hat nur leider nix mit Browsern zu tun. Weil ich mich durch gute...

apric 05. Jun 2003

was ist euch lieber? kondom mit 99% sicherheit oder coitus interruptus mit ~50...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /