Abo
  • Services:

Zwei schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer

Beide Sicherheitslecks erlauben die Ausführung beliebigen Programmcodes

Wie Microsoft in einem Security Bulletin erklärt, enthält der Internet Explorer der Versionen 5.01, 5.5 und 6.0 erneut zwei schwere Sicherheitslecks, über die Angreifer beliebigen Programmcode auf einem fremden System ausführen können. Zudem steckt diese Sicherheitslücke auch im Internet Explorer 6.0 für den Windows Server 2003. Ein entsprechender Sammel-Patch steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Microsoft mitteilte, weist der Internet Explorer einen Buffer Overrun auf, weil ein von einem Web-Server stammender Object-Typ nicht korrekt bestimmt wird. Besucht ein Anwender eine Website des Angreifers, kann dieser die Sicherheitslücke für sich ausnutzen und beliebigen Programmcode auf dem System des Anwenders ausführen. Eine Aktion des Anwenders ist hierfür nicht notwendig. Der Angreifer kann aber auch eine entsprechend formatierte HTML-E-Mail versenden, um sich das Sicherheitsleck zu Nutze zu machen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Dataport, Bremen, Hamburg (Home-Office möglich)

Das zweite, neu entdeckte Sicherheitsloch betrifft die Dialogbox für Downloads, über die ein Angreifer ebenfalls beliebigen Programmcode auf dem System des Anwenders ausführen kann, wenn dieser eine entsprechend präparierte Website besucht. Eine Aktion des Anwenders ist auch hier nicht vonnöten und ein Angriff kann auch über eine entsprechende HTML-E-Mail ausgeführt werden.

Microsoft stellt passende Patches für den Internet Explorer 5.01, 5.5 und 6.0 zum Download unter anderem in deutscher Sprache bereit. Die angebotenen Patches beheben auch alle kürzlich entdeckten Sicherheitslecks. Auch für den Internet Explorer 6.0 für den Windows Server 2003 bietet Microsoft einen passenden Sammel-Patch an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Nico 06. Jun 2003

Für diejenigen die es noch nicht wissen.... zum Thema IE, Outlook, Mozilla, Opera...

Nico 06. Jun 2003

Warnung ! Wenn die Postings so weitergehen, hab ich auch bald eine...

Stereoide 05. Jun 2003

So auf Anhieb und aus dem Stehgreif? Lynx vielleicht.. MfG Stereoide

ZinoS 05. Jun 2003

Gut Frage .. .hat nur leider nix mit Browsern zu tun. Weil ich mich durch gute...

apric 05. Jun 2003

was ist euch lieber? kondom mit 99% sicherheit oder coitus interruptus mit ~50...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /