• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenlose Videorekorder-Software für Hauppauge-TV-Karten

SoftPVR getaufte Software für TV-Karten ohne MPEG-Encoder-Chip

Nachdem Hauppauge seiner analogen TV-Karte WinTV Express bereits eine Software beilegt, die den PC zum Digitalvideorekorder wandelt, liefert der Hersteller dies nun für die restlichen TV-Karten ohne eigenen MPEG-Encoder-Chip nach. Von der SoftPVR getauften, kostenlosen Software unterstützt werden die TV-Karten "WinTV go2", "WinTV PCI FM", "WinTV USB" und "WinTV USB FM", die allesamt mit einem Conexant-881-Chip ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit SoftPVR können etwa Spielfilme aus dem Fernsehen aufgezeichnet oder analoges Videomaterial über die Eingangsbuchsen einer WinTV-Karte digitalisiert werden. Für die Aufnahme stehen das AVI-Format mit einer Auflösung von bis zu 384 x 288 Pixeln bei 25 Bildern pro Sekunde, MPEG1-Video im Video-CD-kompatiblem Format oder die Aufnahme als MPEG1-Video mit einer Datenrate von 2 MBit/s zur Auswahl bereit.

Stellenmarkt
  1. generic.de software technologies AG, Karlsruhe
  2. Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff GmbH & Co. KG Holding, Bad Driburg

Sofortaufnahmen können zum einen per Mausklick über die One-Touch-Record-Funktion durchgeführt werden; jede weitere Betätigung des OTR-Buttons erhöht dabei die Aufnahmezeit schrittweise um 15 Minuten. Zum anderen erlaubt der mitgelieferte "Scheduler" zeitgesteuerte TV-Aufnahmen. Eine elektronische Fernsehzeitung ist allerdings nicht enthalten, so dass die Zeiten wie am herkömmlichen Videorekorder selbst eingestellt werden müssen.

Mit dem SoftPVR-Update wurde ebenfalls die mitgelieferte WinTV-2000-Tunersoftware überarbeitet. Eine vereinfachte Programmoberfläche soll die Bedienung erleichtern und für einen schnelleren Zugriff auf wichtige Programmfunktionen sorgen. So erfolgen nun alle wichtigen Einstellungen ohne Umwege über einen einzigen Menüschalter. Unter anderem passt man hierüber die Aufnahmeeinstellungen an, nimmt Konfigurationsvorgaben für die Software vor oder wechselt per Mausklick über eine Senderliste das Programm.

Neuen analogen WinTV-Karten mit 881-Chip liegt die Software nun bei, Bestandskunden können sie sich kostenlos von Hauppauges Website herunterladen. Dort findet sich die Software zwar schon seit Ende Februar 2003, erst jetzt soll jedoch der Betatest von SoftPVR beendet sein und Support für Nutzer geboten werden, so Hauppauge gegenüber Golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPad Pro 2020 12,9-Zoll-Retina für 975,33€, WLAN-Glühbirnen Set 5er-Pack für 47...
  2. (u. a. Dualshock 4 für 39,96€, PS4 Pro 1TB für 329,52€, PlayStation VR + Camera + VR Worlds...
  3. (u. a. HyperX DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit für 99,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450...
  4. 17€ (Bestpreis!)

frank karl-heinz 15. Jun 2009

such einen kostenlosen videorekorder für TV karte zum fernsehn

rachid 23. Okt 2004

wie kann ich mir diesen Programm runterladen?????


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /