• IT-Karriere:
  • Services:

eco lehnt Vergabe von Internet-Domains durch Reg TP ab

Ausweitung der Regulierung auf Internet-Domains sei absurd

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Forum e.V., hat sich gegen eine Ausweitung der Telekommunikations-Nummerierungsverordnung (TKNV) auf Internet-Domains ausgesprochen. Die für die Domain-Registrierung in Deutschland zuständige Organisation DENIC eG erfülle ihre Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit aller Marktteilnehmer. Es gebe keinen Bedarf, eine staatliche Regulierung auf diesem Gebiet einzuführen, so eco. Der eco-Verband reagiert damit auf die jüngsten Referentenentwürfe zur TKG-Novelle.

Artikel veröffentlicht am ,

Die nicht gewinnorientierte DENIC eG, die 1996 aus dem Interessenverband DENIC hervorgegangen ist und von rund 180 Unternehmen der Internetbranche getragen wird, sei vielmehr ein hervorragendes Beispiel für eine gelungene Selbstregulierungsmaßnahme der Wirtschaft, so der Verband.

Stellenmarkt
  1. Robert Koch-Institut, Wildau
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Als besonders gelungen hebt eco hervor, dass DENIC die technische Notwendigkeit einer zentralen Registrierungsstelle für Domains mit einem funktionierenden Wettbewerbsmodell verbindet. 99,7 Prozent aller Domain-Registrierungen erfolgten über Internet Service Provider, die miteinander im Wettbewerb stehen. Durch eine liberale Registrierungspolitik und ein weitgehend automatisiertes Registrierungsverfahren sei es der DENIC gelungen, die Top-Level-Domain ".de" mit etwa 6,5 Millionen Registrierungen als zweitgrößte Top-Level-Domain nach ".com" und als weltweit größte Country-Code-Top-Level-Domain überhaupt zu etablieren. Mit rund 90.000 neuen ".de".-Domains im Monat liege DENIC zudem weiter auf Wachstumskurs.

"Der Verband der deutschen Internetwirtschaft sieht es als 'absurd' an, staatliche Eingriffe in diese erfolgreich funktionierende Organisation der Internetbranche auch nur zu erwägen. Die bisherige rechtliche Grundlage für die Tätigkeit der DENIC eG ist nach fester Überzeugung von eco völlig ausreichend. Die Ausklammerung der Internet-Domains aus dem TKG/TKNV hat sich bewährt und es gibt keinen Handlungsbedarf", so eco in einer Stellungnahme.

Der Verband sieht erhebliche Gefahren, sollten Internet-Domains künftig der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) unterstehen, wie es Paragraf 58, Absatz 1, Satz 2 und 3 des TKG-Entwurfs in Verbindung mit dem Entwurf der TKNV vorsieht. Die bisherige erfolgreiche Praxis würde dadurch abrupt gestoppt und der Registrierungsprozess akut gefährdet; erhebliche Eingriffe in die Rechte der Domain-Inhaber wären die Folge.

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft fordert daher den Gesetzgeber auf, den Versuch aufzugeben, die Domain-Registrierung durch das Telekommunikationsgesetz unter eine staatliche Regulierung zu stellen und im TKG klarzustellen, dass weder IP-Adressen noch Domains Nummern im Sinne des TKG/TKNV sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 23,99€
  3. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...

tomheine 05. Jun 2003

Es ist durchaus verständlich, daß die DeNIC auf die hohe Zahl von Domainnamen...

derich 05. Jun 2003

Gut, daß es doch jemand gemerkt hat. Ja, war ein Witz und sollte das Gegenteil des...

Andreas Heidemann 05. Jun 2003

klingt ja gut, aber das heisst konkret: Anarchie, und zwar die Anarchie der...

xofox 05. Jun 2003

Soll das ein Witz sein?? Das Internet unterliegt nicht dem staatlichen Zuständigkeit...

joc. 05. Jun 2003

jaja, da müssen möglicherweise wieder ein paar arbeitslose oder nicht richtig...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /