Abo
  • Services:

Palm kauft Handspring - Fusion zu neuem PDA-Hersteller

Palm-Verwaltungsrat stimmt Abspaltung von PalmSource zu

Die beiden Hersteller von PalmOS-Geräten - Palm und Handspring - beschlossen einstimmig, dass Palm Handspring übernehmen wird, um aus der Fusion einen starken Marktführer im PDA-Markt zu schaffen. Außerdem gab der Palm-Verwaltungsrat die endgültige Zustimmung zur Abspaltung von PalmSource.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Palm mitteilte, soll die Übernahme von Handspring bis zum Herbst 2003 abgeschlossen sein. Ende des Jahres ist dann eine Umbenennung des daraus entstehenden Unternehmens geplant. Kurz vor der Handspring-Übernahme soll die Ausgliederung von PalmSource abgeschlossen werden. Mit dem Zusammenschluss von Palm und Handspring wird ein stärkerer Wettbewerber im PDA- und Smartphone-Markt entstehen, gibt sich Palm zuversichtlich.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg (Home-Office möglich)

Die Übernahme bezahlt Palm in Aktien. Die Handspring-Aktionäre erhalten 0,09 Palm-Anteilscheine für jede Handspring-Aktie, jedoch keine Aktien von PalmSource. Demnach wird Palm 13,9 Millionen Aktien an die Handspring-Aktionäre verteilen. Daraus ergibt sich, dass die Handspring-Aktionäre künftig 32,2 Prozent an dem neu zu gründenden Unternehmen halten werden, während Palm selbst 67,8 Prozent inne haben wird.

Mit dem Zusammenschluss werden höhere Einnahmen erwartet, wobei Einsparungen von 25 Millionen US-Dollar jährlich erwartet werden. So soll die Mitarbeiterzahl um 125 gesenkt werden und man will sich von unnötigen Immobilien trennen. Weitere Einsparungen sollen durch Nutzung der gleichen Fertigungsanlagen und identischer Vertriebskanäle erreicht werden. Zu übernehmende Handspring-Mitarbeiter werden zur Palm-Hauptniederlassung nach Milpitas im amerikanischen Kalifornien wechseln.

Die fusionierte Firma wird von Todd Bradley, dem derzeitigen President und CEO der Palm Solutions Group, als President und CEO angeführt und in zwei Bereiche aufgeteilt. Den Bereich Nummer eins "Handheld Computing Solutions" leitet Ken Wirt, der derzeitige Senior Vice President Verkauf und Marketing für Palm Solutions. Der zweite Bereich hört auf den Namen "Smartphone Solutions", dem Ed Colligan, der derzeitige President und CEO von Handspring, vorsteht. Der aktuelle Chairman und Chief Product Officer, Jeff Hawkins, wird als Chief Technology Officer zu der fusionierten Firma wechseln.

Mit der Übernahme kehren die Handspring-Chefs zurück zu ihrem alten Arbeitgeber: Jeff Hawkins, der derzeitige Chairman und Chief Product Officer von Handspring, gründete Palm Anfang 1992 und wurde dabei im späteren Verlauf von Donna Dubinsky und Ed Colligan unterstützt. Dieses Trio verabschiedete sich von Palm, nachdem das Unternehmen von 3Com aufgekauft wurde, weil die drei fürchteten, dass Palm zu abhängig von 3Com wird und damit das Hauptgeschäft von Palm in Gefahr geraten könnte. So kam es, dass die drei 1998 mit Handspring einen weiteren Anbieter von PalmOS-Geräten gründeten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 16,99€
  3. 24,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Interceptor 05. Jun 2003

Hallo Deep Throat Bleibt abzuwarten. Aber 100% Agree von wegen Mickiweich. Ich würde...

Deep Throat 05. Jun 2003

Schade, schade, schade... ...um den Laden Handspring. Einige der wenigen Firmen, die das...

Marcus... 05. Jun 2003

"Ende des Jahres ist dann eine Umbenennung des daraus entstehenden Unternehmens geplant...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /