Abo
  • Services:

Aldi-Nord bringt portablen MP3-Player

64 MByte eingebauter Speicher und 64-MByte-Smart-Media-Karte

Ab dem 11. Juni 2003 gibt es in den Filialen von Aldi-Nord einen neuen portablen MP3-Player zu kaufen, der über 64 MByte internen Speicher und eine zusätzliche 64-MByte-Smart-Media-Karte verfügt. Mit Hilfe des Smart-Media-Card-Slots kann der Speicher auf bis zu 192 MByte erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät spielt MP3- und WMA-Dateien ab, wird per USB-Kabel an den PC angeschlossen und verfügt zusätzlich über die Möglichkeit zur Sprachaufnahme. Laut Aldi beherrscht der Player zudem auch die direkte Umwandlung von Musik-CDs in MP3-Dateien, wenn man ihn etwa an einen CD-Player anschließt.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Fünf Klangeinstellungen (Normal, Pop, Jazz, Rock und Klassik) ermöglichen die Modifizierung des Sounds. Angetrieben wird der Player von zwei 1,5-Volt-Batterien, Angaben zur Laufzeit macht Aldi nicht. Zum Lieferumfang gehören Treiber und Anwendersoftware auf CD-ROM, eine 64-MByte-Smart-Media-Karte, ein USB-Kabel, Stereo-Ohrhörer und zwei Batterien.

Das Gerät ist ab dem 11. Juni in den Filialen von Aldi-Nord zum Preis von 119,- Euro erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate kaufen
  3. 85,55€ + Versand
  4. bei Caseking kaufen

Christoph 14. Jun 2003

das ist nun wirklich dummes Geschwätz. Lass es lieber sein!

demon 08. Jun 2003

Hört sich ja ganz gut an - da habe ich noch mal 'ne Frage zu dem Gerät - was hat es denn...

Morgenmuffel 06. Jun 2003

Gibts ja jede menge... ich selbst hab den i-bead 100, bin superzufrieden www.ibead.co.kr...

Morgenmuffel 06. Jun 2003

Hmm, in der Regel sind da kleine Mikro's eingebaut, es gibt keinen separaten Anschluss...

player 06. Jun 2003

nt


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /