• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Yager - Fulminante Xbox-Action aus Berlin

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Missionen sind größtenteils äußerst lang und warten mit mehreren Unteraufgaben auf. Dabei sind nicht nur diverse Luftgefechte zu überstehen, es müssen auch oft Stellungen markiert und Minen beseitigt werden, es gibt Luftrennen, Eskorteinsätze und Erkundungsflüge auf eigene Faust. Stellenweise darf man auch mal am Boden stationierte Flak-Geschütze bedienen, für Abwechslung ist also gesorgt. Der permanent bestehende Funkkontakt treibt die recht spannend inszenierte und intelligente Story auch innerhalb der Missionen voran, die schönen Zwischensequenzen lassen die Geschichte mit all ihren Intrigen und natürlich auch einer großen Portion Liebesschmerz und Humor beständig spannend bleiben.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  2. Robert Koch-Institut, Wildau

Screenshot #4
Screenshot #4
Ein kleines Manko von Yager ist der stellenweise zu hohe Schwierigkeitsgrad: Einmal abgesehen davon, dass einem pro Mission nur drei Leben zur Verfügung stehen - was angesichts der Komplexität der einzelnen Aufgaben wirklich nicht viel ist - verliert man im allgemeinen Getümmel auch schon mal den Überblick und irrt etwas ratlos durch die Lüfte. Die fulminante Präsentation entschädigt dafür aber locker: Die abwechslungsreiche und enorm detaillierte Grafik gehört stellenweise zum Beeindruckendsten, was man auf der Xbox bisher zu sehen bekam, zudem begeistern die zahlreichen Licht- und Partikeleffekte. Außerdem haben die Entwickler darauf geachtet, dass nicht nur die Aufgaben an sich, sondern auch die Schauplätze stark variieren, praktisch jede Misison wartet mit einer neu gestalteten Umgebung auf.

Yager ist derzeit exklusiv für Xbox erhältlich, an einer PC-Umsetzung wird aber schon gearbeitet. Versionen für PlayStation 2 und Gamecube sind derzeit nicht geplant.

Fazit:
Yager ist sicherlich kein Spiel für Einsteiger, dafür sind die Missionen zu komplex und die Belegung des Joypads auf Grund der zahlreichen Steuerungs- und Waffenoptionen zu umfangreich. Erfahrene Zocker sollten aber zugreifen - Yager ist nicht nur optisch eine Glanzleistung, sondern motiviert auf Grund der gehaltvollen Storyline und der abwechslungsreichen Aufgaben bis zur letzten Mission.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Yager - Fulminante Xbox-Action aus Berlin
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis
  3. 383€
  4. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...

Marc 06. Jun 2003

Toller Beitrag.. kann das evtl daran liegen das sie alle zusammen mit TV-Auflösung...

Rassmus 05. Jun 2003

der gaycube oder psuxx hat auch nit mehr ;)

marco 04. Jun 2003

nunja, das liegt vieleicht daran das diese bilder irgentwelche uralten...

Dirk M. 04. Jun 2003

Die Grafik des Spiels geht schon aber das Charakterdesign ist schlecht, irgendwie nich...

Lightkey 04. Jun 2003

Das kommt wohl von der XBox Version die nur 640x480 hat. *vermut*


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /