Abo
  • Services:
Anzeige

Gentoo nun auch mit Live-CDs für PowerPC

Live-CDs mit KDE 3.1.2 und GNOME 2.2.1 als Desktop

Auf Anregung von Nutzern hat das Gentoo-Team nun bootfähige Linux-Live-CDs für Macintosh veröffentlicht. Die auf der freien Linux-Distribution Gentoo basierenden Live-CDs warten wahlweise mit KDE3 oder GNOME2 als Desktop auf und erlauben es, auch MacOS X via "Mac on Linux" in einem Fenster laufen zu lassen.

Anzeige

Die Gentoo-Live-CDs für PowerPC basieren auf einem angepassten Linux-Kernel 2.4.21-r1 für PowerPC mit G4-AltiVec-Unterstützung und kommen mit Xfree 4.3 (DRM) sowie wahlweise Gnome 2.2.1 / Metacity / Openbox oder KDE 3.1.2. Durch die Verwendung eines komprimierten Dateisystem ist auf der CD ein 2-GByte-Dateisystem untergebracht.

Zudem sind auf der CD verschiedene Installationsversionen, so genannte Stages, von Gentoo 1.4_rc7 enthalten. Dank eines entsprechenden Kernel-Patches ist es zudem möglich, HFS(+)-Partitionen in ihrer Größe anzupassen, um Platz für Gentoo zu schaffen.

Auch vollständige Ipv6-Unterstützung sowie die Wardriving Tools kismet und airsnort, eine erweiterte Unterstützung für iptables, ein aktuelles Mozilla-Release sowie Apache 2/SSL mit PHP sind auf den CDs vorhanden.

Gentoo Linux hat sich vor allem als flexible und schnelle, freie Linux-Distribution für x86-basiertes Linux einen Namen gemacht. Dazu trägt vor allem Portage bei, ein Ports-System in der Tradition von BSD-Ports, das neue Software auf dem jeweiligen System optimiert und aus den Original-Quelltexten übersetzt.

Die Gentoo-Live-CDs stehen als ISO-Images auf diversen Mirrors zum Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Wonderland 04. Jun 2003

Hat irgendjemand das schon erfolgreich gebrannt? Ich hab das iso-Image (kde) jetzt von...

Cassiel 04. Jun 2003

Im Prinzip ist es doch auch "nur" eine Hybrid-CD. Soweit ich weiß kann man sowohl den PC...

jens 04. Jun 2003

ja, das geht. ich htte mal eine solche CD, die eine demo der merceds-bestellsoftware für...

JI (golem.de) 04. Jun 2003

Anonymous schrieb Stimmt natürlich, ist eine 2.4.21-rc1. danke, jens

haarspalter 04. Jun 2003

2.4.21? dachte wir sind erst bei -rc7 ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Bundeskanzlerin Frau Dr. Weidel

    Tito | 20:25

  2. Re: Im Grunde ist es genauso unfassbar...

    DAUVersteher | 20:21

  3. Re: Das klang mal ganz anders

    David64Bit | 20:19

  4. Re: Stromkosten

    David64Bit | 20:17

  5. Re: Besitze das OnePlus 5

    Phantom | 20:11


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel