Abo
  • Services:

Gentoo nun auch mit Live-CDs für PowerPC

Live-CDs mit KDE 3.1.2 und GNOME 2.2.1 als Desktop

Auf Anregung von Nutzern hat das Gentoo-Team nun bootfähige Linux-Live-CDs für Macintosh veröffentlicht. Die auf der freien Linux-Distribution Gentoo basierenden Live-CDs warten wahlweise mit KDE3 oder GNOME2 als Desktop auf und erlauben es, auch MacOS X via "Mac on Linux" in einem Fenster laufen zu lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gentoo-Live-CDs für PowerPC basieren auf einem angepassten Linux-Kernel 2.4.21-r1 für PowerPC mit G4-AltiVec-Unterstützung und kommen mit Xfree 4.3 (DRM) sowie wahlweise Gnome 2.2.1 / Metacity / Openbox oder KDE 3.1.2. Durch die Verwendung eines komprimierten Dateisystem ist auf der CD ein 2-GByte-Dateisystem untergebracht.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. University of Stuttgart, Stuttgart

Zudem sind auf der CD verschiedene Installationsversionen, so genannte Stages, von Gentoo 1.4_rc7 enthalten. Dank eines entsprechenden Kernel-Patches ist es zudem möglich, HFS(+)-Partitionen in ihrer Größe anzupassen, um Platz für Gentoo zu schaffen.

Auch vollständige Ipv6-Unterstützung sowie die Wardriving Tools kismet und airsnort, eine erweiterte Unterstützung für iptables, ein aktuelles Mozilla-Release sowie Apache 2/SSL mit PHP sind auf den CDs vorhanden.

Gentoo Linux hat sich vor allem als flexible und schnelle, freie Linux-Distribution für x86-basiertes Linux einen Namen gemacht. Dazu trägt vor allem Portage bei, ein Ports-System in der Tradition von BSD-Ports, das neue Software auf dem jeweiligen System optimiert und aus den Original-Quelltexten übersetzt.

Die Gentoo-Live-CDs stehen als ISO-Images auf diversen Mirrors zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Wonderland 04. Jun 2003

Hat irgendjemand das schon erfolgreich gebrannt? Ich hab das iso-Image (kde) jetzt von...

Cassiel 04. Jun 2003

Im Prinzip ist es doch auch "nur" eine Hybrid-CD. Soweit ich weiß kann man sowohl den PC...

jens 04. Jun 2003

ja, das geht. ich htte mal eine solche CD, die eine demo der merceds-bestellsoftware für...

JI (golem.de) 04. Jun 2003

Anonymous schrieb Stimmt natürlich, ist eine 2.4.21-rc1. danke, jens

haarspalter 04. Jun 2003

2.4.21? dachte wir sind erst bei -rc7 ;)


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /