Abo
  • Services:
Anzeige

Autonomer Roboter erforscht verlassenes Bergwerk

Carnegie Mellon mit Bergwerksroboter zur Kartografierung unbegehbaren Geländes

Wissenschaftler der Carnegie Mellon Universität wollen in Zusammenarbeit mit dem Pennsylvania Department of Environmental Protection (DEP) und dem U.S. Department of Labor's Mine Safety and Health Administration (MSHA) einen Prototypen eines autonomen radgetriebenen Roboters vorstellen, der einen rund 1.000 Meter langen Korridor in einem aufgegebenen Kohlenbergwerk begehen und kartografieren soll.

Anzeige

Groundhog nach dem Einsatz
Groundhog nach dem Einsatz
Das Gerät namens Groundhog (Murmeltier) wurde von Studenten des Robotics-Institutes entwickelt und mit einer Phalanx von Kameras, Gas-, Neigungs-, Lasern und gyroskopischen Sensoren ausgerüstet.

Groundhog soll die Mathies Mine in der Nähe von New Eagle im südwestlichen Pennsylvania erforschen. Das Gerät fährt mit einer Geschwindigkeit von 15 Zentimetern pro Sekunde und ist mit einem schnurlosen Videosystem versehen, mit dem man Bilder senden will. Die Wissenschaftler schätzen, dass der Roboter rund drei Stunden für die Reise benötigt.

Groundhog-Roboter im freien Feld
Groundhog-Roboter im freien Feld

Der Roboter erstellt mit Hilfe seiner Sensorik eine Umgebungskarte und legt dann selbst seine Fahrroute und mögliche Rückwege fest. Als eine Motivation für den Bau des Gerätes wird ein Minenunfall genannt, der beinahe neun Arbeitern das Leben kostete, da sie aus Versehen einen parallelen, gefluteten Stollen anbohrten. Als Unfallursache wird ungenaues Kartenmaterial genannt.

Eine Demonstration "an der Leine" wurde schon im Herbst 2002 in einer Mine in der Nähe von Burgettstown durchgeführt, bei der das elektronische Murmeltier knapp 50 Meter zurücklegte.

Spätere Robotergenerationen sollen Minen auch durch Schwimmen, Klettern und Kriechen durchqueren können. Zudem entwickelt man im Auftrag des Pennsylvania Department of Environmental Protection auf Carnegie Mellon einen weiteren Roboter namens Ferret (Frettchen), der mit seinem zylindrischen Körper in Bohrlöcher versenkt werden soll, um diese mit seinem Laser dreidimensional zu vermessen.


eye home zur Startseite
Seine Exzellenz 05. Jun 2003

Das ist aber was für den Verfassungsschutz, das die Autonomen jetzt schon Roboter...

konrad 05. Jun 2003

Wieso? Gyros schmeckt doch sehr gut! Vielleicht sollte man nicht zuviel davon essen? Aber...

Disater 04. Jun 2003

auch wenns erstmal 810m sind, das is ja nurn test. und da muß man halt mal klein...

Mobilix 04. Jun 2003

Da hat die RC-Fraktion der Studiosi oberhand bekommen ;-) Sieht nach einem 1:8...

Konbert 04. Jun 2003

Genau: Gyroskop = Kreiselkompass. Damit kann man Winkelveränderungen messen, wobei man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG, deutschlandweit
  2. Remira GmbH, Bochum
  3. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München
  4. MOMENI Gruppe, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  2. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  3. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  4. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  5. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  6. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  7. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  8. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  9. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  10. Elektromobilität

    UPS arbeitet an eigenem elektrischen Lieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Das ist ein Scam

    onek24 | 11:53

  2. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46

  3. Re: Passwörter sind nicht das Problem

    bombinho | 11:44

  4. Re: Viermal mehr Spieler

    baltasaronmeth | 11:43

  5. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    AnDieLatte | 11:40


  1. 11:29

  2. 11:07

  3. 10:52

  4. 10:38

  5. 09:23

  6. 08:40

  7. 08:02

  8. 07:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel