Abo
  • Services:

IBM-Speichervirtualisierung für komplexes Datenmanagement

SAN Volume Controller und SAN Integration Server

IBM hat die Verfügbarkeit der Speichervirtualisierungsprodukte SAN Volume Controller und SAN Integration Server für den 25. Juli 2003 angekündigt. Die Produkte sollen das zentrale Management und die Ausnutzung vorhandener Speicherressourcen erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der IBM SAN Volume Controller ist eine Lösung, die aus einer Virtualisierungssoftware-Komponente und Hardware besteht: aus IBM-xSeries-Servern und einer Betriebssystemumgebung basierend auf einem Linux-2.4.-Kernel. Der SAN Volume Controller unterstützt eine Leistung von bis zu 280.000 I/O-Operationen pro Sekunde, einen Datendurchsatz von 1.780 MByte pro Sekunde und bis zu zwei Petabyte Speicherkapazität im SAN.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Der SAN Integration Server richtet sich an Kunden, die ein neues SAN (Storage Area Network) einrichten wollen. Die Komplettlösung besteht aus SAN Volume Controller, Fibre Channel Switches und IBM-FAStT-Plattenspeicher.

Zudem nimmt IBM 19 weitere ISV-Lösungen in sein IBM TotalStorage Proven Programm auf, darunter Lösungen von SAP und Informatica. Das IBM TotalStorage Proven Programm bietet nun auch 300 Lösungen auf Basis von IBM-Speichertechnologie.

Ab 27. Juni liefert IBM nach eigenem Bekunden außerdem neue Modelle des IBM TotalStorage Ultrium Tape Autoloader 3581 mit LTO-Ultrium-2-Technologie aus. Die Leistung der neuen Modelle hat sich nach Herstellerangaben gegenüber der ersten LTO-Generation verdoppelt: bis zu 35 MByte/s native Datentransferrate (70 MByte/s bei 2:1-Kompression). Die neuen Kassetten der neuen IBM TotalStorage Ultrium Tape Cartridges 3589, Modelle 006 und 007 bieten 200 GByte Speicherkapazität.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. bei Alternate kaufen

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /