• IT-Karriere:
  • Services:

1,3-Megapixel-Netzwerkkamera von Mobotix

Für die Überwachung geeignete Netzwerkkamera mit 1.280 x 1.024 Bildpunkten

Der ISDN-/Netzwerkkamera-Hersteller Mobotix AG hat ein neues Kamera-Modell für den professionellen Innen- und Außeneinsatz entwickelt, das 1,3-Megapixel-Bilder über IP-Netzwerke und ISDN-Verbindungen überträgt. Der enthaltene CMOS-Bildsensor bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten, frei definierbare Belichtungsfenster und digitale Bildoptimierung für schärfere Bilder.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Panorama-Betriebsart mit Software-Pan und -Zoom sollen frei positionierbare Bildausschnitte übertragen und so das Bildformat auf die Erfordernisse der Szene und Website angepasst werden können. Auch wenn die für Netzwerkkameras recht hohe Auflösung nicht benötigt und die Kamera nur im VGA-Modus (640 x 480 Bildpunkte) betrieben wird, soll sich der eingesetzte neue Sensor positiv auf Schärfe und Farbe auswirken. In dieser Betriebsart werden laut Mobotix jeweils 2 x 2 Bildpunkte zusammengefasst, so dass im Gegensatz zu VGA-Sensoren die volle Farbbildauflösung erreicht wird und störende Farb-Moire-Muster verhindert werden.

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Alle Funktionen wie Zeit- und Ereignis-gesteuerte Bildübertragung ins Internet, Audio-Sprachfunktionen über ISDN oder Ethernet, Ereignissignalisierung per E-Mail, SMS oder direktem Telefonanruf sind ebenso in der Kamera integriert wie eine komplette Video-Überwachung. Diese unterstützt eine Ereignis-gesteuerte Aufzeichnung im Terabyte-Bereich bis hin zum Video-Management mit Mehrfachdarstellung und Wiedergabe-Funktion, ohne dass weitere Software-Installationen erforderlich sind, verspricht Mobotix. Livebilder oder auf externe Speicher aufgezeichnete Alarmbildsequenzen können - ebenso wie das Kamera-Konfigurationsmenü - per Web-Browser abgerufen werden.

Die Megapixel-Kamera von Mobotix soll ab 1. Oktober 2003 über Distributoren und im Fachhandel für 999,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 4,19€
  3. 9,99€
  4. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...

Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /