1,3-Megapixel-Netzwerkkamera von Mobotix

Für die Überwachung geeignete Netzwerkkamera mit 1.280 x 1.024 Bildpunkten

Der ISDN-/Netzwerkkamera-Hersteller Mobotix AG hat ein neues Kamera-Modell für den professionellen Innen- und Außeneinsatz entwickelt, das 1,3-Megapixel-Bilder über IP-Netzwerke und ISDN-Verbindungen überträgt. Der enthaltene CMOS-Bildsensor bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten, frei definierbare Belichtungsfenster und digitale Bildoptimierung für schärfere Bilder.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Panorama-Betriebsart mit Software-Pan und -Zoom sollen frei positionierbare Bildausschnitte übertragen und so das Bildformat auf die Erfordernisse der Szene und Website angepasst werden können. Auch wenn die für Netzwerkkameras recht hohe Auflösung nicht benötigt und die Kamera nur im VGA-Modus (640 x 480 Bildpunkte) betrieben wird, soll sich der eingesetzte neue Sensor positiv auf Schärfe und Farbe auswirken. In dieser Betriebsart werden laut Mobotix jeweils 2 x 2 Bildpunkte zusammengefasst, so dass im Gegensatz zu VGA-Sensoren die volle Farbbildauflösung erreicht wird und störende Farb-Moire-Muster verhindert werden.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Netzwerkadministrator Schwerpunkt Security (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Informationssicherheitsbeauf- tragter (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
Detailsuche

Alle Funktionen wie Zeit- und Ereignis-gesteuerte Bildübertragung ins Internet, Audio-Sprachfunktionen über ISDN oder Ethernet, Ereignissignalisierung per E-Mail, SMS oder direktem Telefonanruf sind ebenso in der Kamera integriert wie eine komplette Video-Überwachung. Diese unterstützt eine Ereignis-gesteuerte Aufzeichnung im Terabyte-Bereich bis hin zum Video-Management mit Mehrfachdarstellung und Wiedergabe-Funktion, ohne dass weitere Software-Installationen erforderlich sind, verspricht Mobotix. Livebilder oder auf externe Speicher aufgezeichnete Alarmbildsequenzen können - ebenso wie das Kamera-Konfigurationsmenü - per Web-Browser abgerufen werden.

Die Megapixel-Kamera von Mobotix soll ab 1. Oktober 2003 über Distributoren und im Fachhandel für 999,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open-Source-Sprachassistent Mycroft
Basteln mit Thorsten statt Alexa

Das US-Unternehmen Mycroft AI arbeitet an einem Open-Source-Sprachassistenten. Die Alexa-Alternative ist etwas für lange Winterabende.
Ein Praxistest von Thorsten Müller

Open-Source-Sprachassistent Mycroft: Basteln mit Thorsten statt Alexa
Artikel
  1. Hosting: Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten
    Hosting
    Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten

    Die Server aus seiner Auktion kann der Hoster Hetzner offenbar nicht kostendeckend betreiben. Das könnte die ganze Branche betreffen.

  2. Pwnkit: Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte
    Pwnkit
    Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte

    Zum Ausnutzen der Sicherheitslücke in Polkit muss der Dienst nur installiert sein. Das betrifft auch Serversysteme. Exploits dürften schnell genutzt werden.

  3. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Alternate (u.a. Razer Gaming-Maus 39,99€) • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • MS 365 Family 54,99€ [Werbung]
    •  /