Abo
  • Services:

QuickTime 6.3 unterstützt 3GPP-Standard

Deutsche Version derzeit nur für MacOS X verfügbar

Mit QuickTime 6.3 sollen sich durch den "3rd Generation Partnership Project"-(3GPP-)Standard multimediale Inhalte auf mobilen Endgeräten wie PDAs, Smartphones und Handys erzeugen und übertragen lassen. Derzeit bietet Apple die aktuelle Version in deutscher Sprache nur für MacOS X an, während die deutsche Windows-Fassung bei der Versionsnummer 6.0.2 verharrt.

Artikel veröffentlicht am ,

QuickTime 6.3 unterstützt die 3GPP-Standards AAC (Advanced Audio Coding), AMR (Adaptive Multi-Rate) Audio, MPEG-4, H.263 Video, TX3G (3G Text) und das .3gp-Format. "QuickTime 6.3 ist die erste 3GPP-Software überhaupt und erweitert unser Engagement für offene Standards über den Desktop hinaus in den mobilen Markt", sagt Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach

Der AAC-Audio-Codec soll hohe Musikqualität bei einer Vielzahl von Datenraten liefern, während AMR sich für die Sprachübertragung eignet. Mit Hilfe von 3G Text verspricht Apple eine genaue Synchronisation von Untertitelungen mit Audio- und Video-Spuren.

Das englischsprachige QuickTime 6.3 steht ab sofort für die Windows-Plattform und MacOS X zum Download bereit. Eine deutschsprachige Version ist derzeit nur für MacOS X, nicht aber für die Windows-Plattform erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

carl_codec 05. Jun 2003

ja, ist er. ich habe (jobbedingt) auch mit macs zu tun... und seit dem bringen mich keine...

Commander1024 04. Jun 2003

Apple suxx! Hab zwar wegen der Kompatbilität auch Windoze drauf, aber nur als...

zuriyat 04. Jun 2003

*kicher* huiii... ein lusiger kleiner mac user ist das :P

bodybag 04. Jun 2003

muaha ich würde auch auf so proprietären müll setzen

Cassiel 04. Jun 2003

Stimmt, sehe ich genau so - vorausgesetzt man kann einen Mac sein Eigen nennen :-) Ich...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    •  /