Abo
  • Services:

Unternehmen kritisieren Preise von SAP

Jedes dritte Unternehmen findet Ausgaben für SAP-Lösungen zu hoch

SAP bietet zwar gute Produkte und Dienstleistungen an, ist aber viel zu teuer, das berichtet das IT-Magazin "CIO" in seiner aktuellen Ausgabe 6/2003 unter Berufung auf eine Befragung unter 131 IT-Entscheidern. Die Mehrzahl der Befragten vergab im MIttel dabei für Preise und Lizenzpolitik des Anbieters betriebswirtschaftlicher Programme nur die Note 2,92 auf einer Skala von 1 (sehr schlecht) bis 6 (sehr gut).

Artikel veröffentlicht am ,

Jedes dritte Unternehmen findet zudem die Betriebsausgaben für komplexe SAP-Lösungen - im Schnitt 3.900 Euro jährlich pro Anwender - zu hoch. Als problematisch beurteilen Anwender die Quasi-Monopolstellung des SAP-Anbieters, dem mit nur drei Prozent Marktanteil auch Microsofts ERP-Lösung Navision keine Konkurrenz biete.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Laut "CIO" geben Unternehmen etwa ein Drittel ihrer gesamten IT-Kosten (27,7 Prozent) für SAP aus. Im verarbeitenden und produzierenden Gewerbe liegt der Mittelwert sogar bei 31,9 Prozent. Finanzdienstleister veranschlagen für Betrieb, Abschreibungen und Wartung der SAP-Software pro Jahr immerhin noch 10,8 Prozent ihres IT-Etats.

Der Mittelwert der Antworten in Bezug auf die Qualität der Produkte liegt mit 4,29 (bei 1=gar nicht zufrieden, 6=sehr zufrieden) recht hoch, ebenso die Zufriedenheit mit den SAP-Dienstleistungen mit 4,03.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,49€
  2. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  3. 69€
  4. (u. a. Destiny 2 PS4 für 9,99€)

Bolat 07. Nov 2003

Hallo, habe auch nie von dieser Software Infor gehört, können Sie mir auch paar Prospekte...

Darkwing 03. Jun 2003

Enterprise Resource Planning - grob gesagt: eine Applikation die Warenwirtschaft...

xofox 03. Jun 2003

Ich glaub da hab ich ne echte Bildungslücke bei mir entdeckt. Kann mir mal jemand...

Darkwing 03. Jun 2003

Apertum stammt vom amerikanischen Hersteller Great Plains, der von MS übernommen wurde...

MaX 03. Jun 2003

Ich kenn eine Firma, die wollten für 20 Leute SAP einführen. Jetzt sind sie Pleite.


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /