Abo
  • Services:

Neue Server-Software von Microsoft

Erster Release Candidate des Microsoft Exchange Server 2003

Microsoft hat auf seiner Hausmesse Tech*Ed 2003 in Dallas neue Vorabversionen kommender Server-Produkte vorgestellt oder angekündigt. So steht unter anderem ab sofort der Microsoft Exchange Server 2003 als Release Candidate 1 (RC1) sowie eine Beta des BizTalk Server 2004 zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Exchange Server 2003 soll Exchange-2000- oder Exchange-5.5-Installationen ablösen und kann auch parallel mit diesen betrieben werden. Auf Client-Seite sind Outlook 2003, Outlook 2002 (in Office XP enthalten) oder Outlook 2000 mit Exchange 2003 kompatibel. Darüber hinaus bietet Exchange 2003 mit Outlook Web Access eine Browser-gestützte E-Mail-Lösung.

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Stuttgart

Mit einer Beta des BizTalk Server 2004 läutet Microsoft zudem die erste Phase von "Jupiter" ein, Microsofts nächster E-Business-Generation. Die Software basiert auf Microsoft .NET und ist eng mit Microsoft Office als auch Visual Studio .NET verzahnt. Ende des Jahres soll eine fertige Version des BizTalk Server 2004 vorliegen.

Im Herbst will Microsoft zudem eine erste Beta-Version der SQL Server 2000 Reporting Services erscheinen. Die Software soll Unternehmen mit akkuraten Echtzeit-Informationen versorgen.

Der Fertigstellung nähert sich hingegen dem Windows Storage Server 2003, der im Juni in Produktion gehen soll und auf der Tech*Ed offiziell vorgestellt wurde. Die vormals unter dem Namen "Windows Powered Network Attached Storage" bekannte Software für dedizierte File Server soll im September für OEMs zur Verfügung stehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /