Abo
  • Services:

Deutscher Servermarkt: Stückzahlenwachstum und Umsatzminus

Blade-Server machen weniger als 1 Prozent des Gesamtmarktumsatzes aus

Nach den von IDC veröffentlichten Daten für den deutschen Servermarkt im ersten Quartal 2003 zeigte sich die Entwicklung der verkauften Serversysteme nach Stückzahlen mit einem Wachstum von 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr weiterhin positiv.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Umsätze im deutschen Servermarkt entwickelten sich allerdings mit minus 2,2 Prozent rückläufig. Im Kontext betrachtet wuchs der deutsche Servermarkt im Vergleich zu der gesamteuropäischen Entwicklung eher unterdurchschnittlich. So konnte der westeuropäische Servermarkt mit einem Plus von 8,9 Prozent nach Stückzahlen aufwarten, die Umsätze gingen aber auch hier mit -1,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Laut IDC wurden im ersten Quartal 2003 in Deutschland 56.000 Serversysteme verkauft und ein Gesamtumsatz von 767 Millionen US-Dollar generiert. "Im ersten Quartal konnten wir ganz eindeutig die Fortsetzung des Trends der verstärkten Nachfrage nach Serversystemen in den niedrigeren Preissegmenten erkennen", sagte Thomas Meyer, Expertise Centre Manager bei der IDC European Enterprise Server Group. "Ebenfalls auffällig war im ersten Quartal 2003 ein deutlich niedriger Durchschnittspreis für Serversysteme, verglichen mit dem Vorjahresquartal", so Meyer weiter. Der Durchschnittspreis für ein Serversystem sank in Deutschland um 7 Prozent (europäischer Durchschnitt 10 Prozent) von 14.600 US-Dollar im ersten Quartal 2002 auf nun 13.600 US-Dollar.

Der deutsche Mittelstand blieb für die Server-Hersteller das am stärksten umkämpfte und auch dynamischste Segment. Im Hinblick auf Investitionen konnte man im ersten Quartal besonders in den Branchen Telekommunikation, Financial Services sowie im Dienstleitungssektor weiterhin eine große Zurückhaltung beobachten, so IDC.

Nach Umsatz betrachtet führt IBM das Ranking mit einem Marktanteil von 26,5 Prozent an, verlor allerdings im Vergleich zum Vorjahresquartal fast 2 Prozent (Q1/2002: 28,3 Prozent). Fujitsu Siemens konnte die zweite Position mit einem Anteil von 24,3 Prozent verteidigen. Sun Microsystems auf Rang drei verbuchte mit einem Wachstum von 38 Prozent einen Anstieg des Marktanteils um 5,8 Prozent auf nun 19,9 Prozent (Vorjahresquartal 14,1 Prozent) und verdrängte so Hewlett-Packard von Position drei. HP rutschte mit einem Marktanteil von nur noch 18,9 Prozent (gegenüber 23,5 Prozent im Vorjahresquartal) auf Platz vier des Rankings ab. Dell konnte zwar nach Stückzahlen betrachtet ebenfalls stark nachlegen, liegt aber mit einem Marktanteil von 3,1 Prozent weit hinter den Top Vier zurück.

Nach verkauften Einheiten betrachtet führt HP trotz Einbußen weiterhin den Markt an mit einem Anteil von 28,2 Prozent. Mit einem starken Wachstum von fast 39 Prozent belegt Fujitsu Siemens den zweiten Platz mit 25,1 Prozent Marktanteil. Mit über 45 Prozent Wachstum ist Dell nach Einheiten betrachtet der wachstumsstärkste Hersteller und erreicht in Q1/2003 Platz vier, mit nur 0,5 Prozent weniger Market Share als IBM auf Rang 3. Maxdata, Anwärter auf eine Position unter den Top-5-Herstellern im Servermarkt, konnte im Vergleich zu den vergangenen Quartalen einen Marktanteil von 5,5 Prozent nach Stückzahlen halten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  2. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)
  3. 27,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,95€)

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /