• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher Servermarkt: Stückzahlenwachstum und Umsatzminus

Blade-Server machen weniger als 1 Prozent des Gesamtmarktumsatzes aus

Nach den von IDC veröffentlichten Daten für den deutschen Servermarkt im ersten Quartal 2003 zeigte sich die Entwicklung der verkauften Serversysteme nach Stückzahlen mit einem Wachstum von 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr weiterhin positiv.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Umsätze im deutschen Servermarkt entwickelten sich allerdings mit minus 2,2 Prozent rückläufig. Im Kontext betrachtet wuchs der deutsche Servermarkt im Vergleich zu der gesamteuropäischen Entwicklung eher unterdurchschnittlich. So konnte der westeuropäische Servermarkt mit einem Plus von 8,9 Prozent nach Stückzahlen aufwarten, die Umsätze gingen aber auch hier mit -1,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück.

Stellenmarkt
  1. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf
  2. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Laut IDC wurden im ersten Quartal 2003 in Deutschland 56.000 Serversysteme verkauft und ein Gesamtumsatz von 767 Millionen US-Dollar generiert. "Im ersten Quartal konnten wir ganz eindeutig die Fortsetzung des Trends der verstärkten Nachfrage nach Serversystemen in den niedrigeren Preissegmenten erkennen", sagte Thomas Meyer, Expertise Centre Manager bei der IDC European Enterprise Server Group. "Ebenfalls auffällig war im ersten Quartal 2003 ein deutlich niedriger Durchschnittspreis für Serversysteme, verglichen mit dem Vorjahresquartal", so Meyer weiter. Der Durchschnittspreis für ein Serversystem sank in Deutschland um 7 Prozent (europäischer Durchschnitt 10 Prozent) von 14.600 US-Dollar im ersten Quartal 2002 auf nun 13.600 US-Dollar.

Der deutsche Mittelstand blieb für die Server-Hersteller das am stärksten umkämpfte und auch dynamischste Segment. Im Hinblick auf Investitionen konnte man im ersten Quartal besonders in den Branchen Telekommunikation, Financial Services sowie im Dienstleitungssektor weiterhin eine große Zurückhaltung beobachten, so IDC.

Nach Umsatz betrachtet führt IBM das Ranking mit einem Marktanteil von 26,5 Prozent an, verlor allerdings im Vergleich zum Vorjahresquartal fast 2 Prozent (Q1/2002: 28,3 Prozent). Fujitsu Siemens konnte die zweite Position mit einem Anteil von 24,3 Prozent verteidigen. Sun Microsystems auf Rang drei verbuchte mit einem Wachstum von 38 Prozent einen Anstieg des Marktanteils um 5,8 Prozent auf nun 19,9 Prozent (Vorjahresquartal 14,1 Prozent) und verdrängte so Hewlett-Packard von Position drei. HP rutschte mit einem Marktanteil von nur noch 18,9 Prozent (gegenüber 23,5 Prozent im Vorjahresquartal) auf Platz vier des Rankings ab. Dell konnte zwar nach Stückzahlen betrachtet ebenfalls stark nachlegen, liegt aber mit einem Marktanteil von 3,1 Prozent weit hinter den Top Vier zurück.

Nach verkauften Einheiten betrachtet führt HP trotz Einbußen weiterhin den Markt an mit einem Anteil von 28,2 Prozent. Mit einem starken Wachstum von fast 39 Prozent belegt Fujitsu Siemens den zweiten Platz mit 25,1 Prozent Marktanteil. Mit über 45 Prozent Wachstum ist Dell nach Einheiten betrachtet der wachstumsstärkste Hersteller und erreicht in Q1/2003 Platz vier, mit nur 0,5 Prozent weniger Market Share als IBM auf Rang 3. Maxdata, Anwärter auf eine Position unter den Top-5-Herstellern im Servermarkt, konnte im Vergleich zu den vergangenen Quartalen einen Marktanteil von 5,5 Prozent nach Stückzahlen halten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 11,99€
  3. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /