• IT-Karriere:
  • Services:

Canon PowerShot G5: 5 Megapixel und 4fach-Zoomobjektiv

Nachfolger der PowerShot G3 mit mehr Auflösungsvermögen

Canon hat mit der Digitalkamera PowerShot G5 das neue Topmodell der PowerShot-Serie vorgestellt. Die PowerShot G5 ist als Nachfolger der PowerShot G3 angesiedelt und wurde für semiprofessionelle Fotografen konzipiert. Die Kamera bietet 5 Megapixel Auflösung und ein Vierfach-Zoomobjektiv.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Objektiv, das einen Brennweiten-Bereich von 35-140 mm (äquivalent Kleinbild) abdeckt und durch ein zusätzliches digitales 4,1fach-Zoom unterstützt wird, ist mit einer Anfangsöffnung von F2.0 in der Weitwinkelstellung bis F3.0 in der Teleeinstellung sehr lichtstark. Der optische Neutraldichte-Filter kann in den Strahlengang eingeschwenkt werden und sorgt für einen erweiterten Belichtungsspielraum, indem er das auf den Sensor fallende Licht reduziert. So kann man beispielsweise auch bei hellen Umgebungsbedingungen mit weiter geöffneter Blende arbeiten, sollte dies aus gestalterischen Gründen gewünscht sein. Makroaufnahmen sind ab 5 cm Aufnahmeabstand möglich.

Canon PowerShot G5
Canon PowerShot G5
Inhalt:
  1. Canon PowerShot G5: 5 Megapixel und 4fach-Zoomobjektiv
  2. Canon PowerShot G5: 5 Megapixel und 4fach-Zoomobjektiv

Die Kamera ist mit einem 1,8-Zoll-LCD-Monitor und einem optischen Sucher mit Dioptrienausgleich ausgerüstet. Die Scharfstellung übernimmt wahlweise der Autofokus der PowerShot G5 oder die manuelle Einstellung des Fotografen. Dabei gibt es 345 einzeln anwählbare Messfelder, einen Einzelbild-Autofokus oder wahlweise eine Schärfenachführung. Die Belichtungszeiten liegen zwischen 15 Sekunden bis 1/2.000 Sekunden.

Für die Belichtungsmessung stehen eine Matrix- bzw. Mehrfeldmessung, eine Spotmessung sowie eine mit einem feststellbaren Punkt verknüpfte Spotmessung und eine mittenbetonte Integralmessung zur Verfügung. Der Einfluss auf die Belichtung ist zusätzlich über die manuelle Belichtungskorrektur und die Bracketing-Funktion für automatische Aufnahmereihen gegeben. Das Gerät bietet eine Histogrammfunktion, die die Tonwertverteilung der Aufnahme von den Lichtern bis zu den Schatten anzeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Canon PowerShot G5: 5 Megapixel und 4fach-Zoomobjektiv 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 2,49€
  3. (-80%) 9,99€

hans 12. Aug 2003

Auch die Olympus 5050 ( 5 Mil. Pix. ) erzeugt eine größere Rauschintensität als bei 4...

Rudolf Dick 12. Aug 2003

Die Canon Powershot G5 hat gegenüber der G3 zwar eine höhere Auflösung, wobei aber dieser...

Phot Graf 25. Jul 2003

Die Kameras sind fast identisch, die G5 besitzt aber eine höhere Auflösung (Ich glaube...

Jan 17. Jul 2003

Die G5 hat im Ggs zur G3 erst einmal 5 MegaPixel-CCD-Sensor, sie ist schwarz, das LCD...

Jan 17. Jul 2003

Die G5 hat im Ggs zur G3 erst einmal 5 MegaPixel-CCD-Sensor. Sie ist schwarz. Das LCD...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /