Abo
  • Services:
Anzeige

Neuer Beatman Flash von Freecom kann MP3s direkt aufnehmen

128- oder 256-MByte-Flash-Speicher integriert

Der mobile MP3-Player Beatman Flash konnte auf Grund seiner kompakten Ausmaße und der simplen Bedienung bereits viele Freunde finden, ab sofort bietet Freecom das Gerät aber nun auch als Beatman Flash Recorder mit direkter Aufnahmefunktion an. Per mitgeliefertem Audio-Kabel kann der Player an die Stereoanlage angeschlossen werden und dann in Echtzeit CDs in MP3s umwandeln.

Anzeige

Das - allerdings deutlich schnellere - Rippen per PC ist somit nicht mehr unbedingt nötig. Der Beatman Flash Recorder nimmt dabei alle Songs automatisch in einzelnen Dateien wie auf einer CD auf. Per beiliegender Digital-Audio-Manager-Software kann man den Player aber auch weiterhin direkt per USB-Port an den PC anschließen. Im Vergleich zu den etwas knapp bemessenen 64 MByte des Beatman Flash verfügt der Beatman Flash Recorder wahlweise über 128 oder 256 MByte internen Flash-Speicher.

Beatman Flash Recorder
Beatman Flash Recorder

Wie schon der Beatman Flash kann auch der Rekorder mit geringen Abmessungen (57 x 64,6 x 12,6 Millimeter) und geringem Gewicht (41 Gramm) aufwarten. Die Betriebszeiten liegen laut Freecom bei acht Stunden bei der MP3-/WMA-Wiedergabe und bei 16 Stunden bei der Nutzung des eingebauten Radios. Als Energiequelle dient dabei eine AAA-Batterie.

Auf dem vierzeiligen Multi-Line-Grafik-Display mit Hintergrundbeleuchtung werden dank ID3-Tag-Unterstützung Informationen zu Album, Song und Interpret angezeigt. Zudem ermöglicht der Beatman Flash Recorder bis zu 70 Stunden Sprachaufzeichnung. Zum Lieferumfang des Players gehören eine Kabelfernbedienung, die Sennheiser-In-Ear-Kopfhörer MX-300, ein Audio-Line-In-Kabel, ein USB-Anschlusskabel, die Digital Audio Manager Software, eine Tasche mit Gürtelclip, eine Duracell-AAA-Batterie und das Handbuch auf CD.

Der Beatman Flash Recorder ist ab sofort für 199,- Euro (128 MByte) bzw. 299,- Euro (256 MByte) im Handel erhältlich.


eye home zur Startseite
niemand 20. Jul 2004

Du kannst nur Musikstücke die einen Copyright haben nicht auf die Festplatte kopieren...

Cub. 10. Dez 2003

Lol ein Kopierschutz... soll das nun heissen, dasss ich nix von dem mp3 player auf die...

Elmar 04. Jun 2003

Cool! Zumindest eine Alternative auf einem Riesenmarkt. Gut, dass iRiver die Zeichen der...

Elmar 04. Jun 2003

Gute Frage...

anybody 04. Jun 2003

Ich habe eine Antwort von iRiver erhalten ! Und ich muss sagen ich bin sehr positiv...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEDION AG, Essen
  2. Bosch Engineering GmbH, Holzkirchen bei München
  3. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  4. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    crazypsycho | 00:47

  2. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    burzum | 00:47

  3. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Lemo | 00:45

  4. Re: Entwickler von Angriffsvektoren, nah am...

    burzum | 00:43

  5. Re: Definition Umzug?

    crazypsycho | 00:25


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel