Freecom FX-10 nun auch als Dual-Format-DVD-Brenner verfügbar

Externer DVD-Brenner versteht sich auf DVD+RW und DVD-RW

Freecom bietet seinen DVD-Brenner FX-10 nun auch in einer Dual-Format-Version an, die sich sowohl auf DVD+R/RW als auch auf DVD-R/RW versteht. Das weiterhin angebotene Vorgängermodell verstand sich ausschließlich auf DVD+R/RW.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der Schreibgeschwindigkeit wird das mittlerweile Übliche geboten: Der neue FX-10-DVD-Brenner beschreibt eine DVD+R/-R mit bis zu 4facher Geschwindigkeit in knapp 15 Minuten. Wiederbeschrieben werden DVD+/-RWs mit bis zu 2,4facher Geschwindigkeit. CD-Rs werden mit maximal 16facher Geschwindigkeit beschrieben, CD-RW-Medien mit bis zu 10facher überschrieben. DVDs werden mit bis zu 12facher Geschwindigkeit und CDs mit maximal 40facher Geschwindigkeit ausgelesen.

Der Anschluss des FX-10 DVD-Dual-Brenners erfolgt über die USB-2.0-Schnittstelle. Eine entsprechende 2-Port-USB-2.0-PCI-Steckkarte liegt dem Paket ebenso bei wie ein Kabel, die DVD- und CD-Brennsoftware Roxio Easy CD/DVD Creator 5.3 für PC, die Brennsoftware Toast 5.2 für Macintosh-Rechner, die DVD-Player-Software PowerDVD und eine Vollversion des Video-Editors Ulead Video Studio 6. Ebenfalls mitgeliefert werden ein DVD+RW-Medium (4,7 GByte) und ein CD-R-Rohling (700 MByte), ein CD-Marker-Stift und ein mehrsprachiges Handbuch.

Der Freecom FX-10 DVD+/-RW soll ab sofort in begrenzter Stückzahl zum empfohlenen Verkaufspreis von 415,- Euro im Handel erhältlich sein. Bei dem älteren Modell, das nur das DVD+R/RW-Format unterstützt, wurde der empfohlene Verkaufspreis mittlerweile auf 375,- Euro gesenkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Joule statt Watt
Ein faires Verfahren zur Leistungsmessung

Die Effizienz von Prozessoren und Grafikkarten steigt mit fast jeder Generation. Wir zeigen, warum die Angaben zur Leistungsaufnahme häufig irreführend sind.
Von Martin Böckmann

Joule statt Watt: Ein faires Verfahren zur Leistungsmessung
Artikel
  1. Solarüberdachter Parkplatz: Behörde stoppt Schwarzbau bei Tesla-Fabrik
    Solarüberdachter Parkplatz
    Behörde stoppt Schwarzbau bei Tesla-Fabrik

    Tesla hat offenbar ohne Genehmigung mehr als 100 Betonpfähle in Grünheide in den Boden gerammt.

  2. Streaming, Cloud & Co.: Wie nachhaltig ist unser digitales Leben?
    Streaming, Cloud & Co.
    Wie nachhaltig ist unser digitales Leben?

    Streaming und Cloudnutzung vergrößern unseren CO2-Fußabdruck, mehr Datencenter brauchen mehr Energie. Was digitale Enthaltsamkeit hier bringen kann.
    Von Tobias Költzsch

  3. Apple: Ingenieur ermöglicht Akkutausch beim Airpods-Pro-Gehäuse
    Apple
    Ingenieur ermöglicht Akkutausch beim Airpods-Pro-Gehäuse

    Ken Pillonel hat dem Ladecase von Apples Airpods Pro USB-C verpasst und zudem gezeigt, wie der Akkutausch möglich ist. Die Anleitung ist frei erhältlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Finale der PCGH Cyber Week • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€ • Neue Tiefstpreise DDR4/DDR5 • Lenovo 27" WQHD 165 Hz 299,99€ • Philips OLED TV 55" 120 Hz Ambilight -39% • Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5-komp.) 189,99€ • Gaming-Monitore bis 44% günstiger • Roccat Vulcan 121 Aimo 139,99€ [Werbung]
    •  /