Abo
  • Services:

Add-On zu Warcraft III ist Gold

Bereits 2,5 Millionen Vorbestellungen

Knapp ein Jahr nach Veröffentlichung von Warcraft III nähert sich nun das bereits seit längerem angekündigte Add-On "The Frozen Throne" der Fertigstellung. Wie Blizzard jetzt bekannt gab, ist das Spiel mittlerweile "Gold" und befindet sich somit auf dem Weg ins Presswerk.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Hinsichtlich der Verkaufszahlen erwartet man dabei einen ähnlichen Erfolg wie beim zum Spielen von The Frozen Throne benötigten Hauptprogramm Warcraft III - bereits jetzt wurden 2,5 Millionen Exemplare der Erweiterung vorbestellt. Von Warcraft III wurden bis heute weltweit mehr als 3 Millionen Spiele abgesetzt.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Screenshot #2
Screenshot #2
The Frozen Throne wartet laut Blizzard mit vier neuen Einzelspieler-Kampagnen, diversen Multiplayer-Maps, vier neuen, rassenspezifischen Helden und zwei zusätzlichen Einheiten pro Rasse auf. Spieler können nun Shops errichten, in denen speziell für die jeweilige Rasse entworfene Gegenstände verkauft werden. Zusätzlich soll es jetzt auch "neutrale" Gebäude geben, in denen sich Spieler mit zahlreichen Einheiten und magischen Objekten ausstatten können.

Screenshot #3
Screenshot #3
"Wir sind sehr erfreut darüber, bekannt geben zu können, dass die Entwicklung von Warcraft III: The Frozen Throne abgeschlossen ist", so Mike Morhaime, Präsident und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. "Als wir damit angefangen haben, Warcraft III zu erweitern, war es unser Ziel, die strategischen Gameplay-Möglichkeiten und die Tiefe des Warcraft-Universums zu erweitern. Hierzu haben wir zahlreiche neue Helden und Einheiten eingeführt, mit denen jede Rasse speziell verbessert wird."

The Frozen Throne wird voraussichtlich ab Ende Juli 2003 in Deutschland erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

UTFCZeratul 09. Jul 2003

ACHTUNG !! Kauft auf keinen Fall die deutsche Version wenn ihr die englische...

gehirnakrobat 11. Jun 2003

diese art von fragen bringen mich immer wieder um den verstand... (äääääääää.... kann...

ThrawnD 02. Jun 2003

Ich seh grade, die US-Version kostet nicht nur mehr als die deutsche, sie muss wohl auch...

ThrawnD 02. Jun 2003

Danke! Das ist doch mal was. kostet ja leider etwas mehr als die deutsche Version...

Starbuck 02. Jun 2003

Huhu, versuchs mal hier: www.joysoft.de


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /