Abo
  • Services:

Preview: Breed - Ego-Shooter im Halo-Look

Spiel erscheint laut CDV Anfang Juni 2003

Anfang Juli 2003 will CDV mit Breed Bewegung in den Ego-Shooter-Markt bringen. Anhand einer Preview-Version konnten wir uns bereits einen ersten Eindruck von dem optisch und spielerisch recht vielversprechenden Shooter verschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Angesiedelt ist der Titel im Jahr 2610. Die Menschheit befindet sich im Krieg gegen die aggressiven Außerirdischen Breed - und wird von denen auf recht üble Art und Weise hinters Licht geführt. Während man nämlich fast alle Kampfsysteme und Soldaten in das entfernte Besalius-System geschickt hat, um dort die Breed zu bekämpfen, haben die in der Zwischenzeit die Erde erobert und breiten sich nun auf dem Heimatplaneten der Menschheit aus.

Inhalt:
  1. Preview: Breed - Ego-Shooter im Halo-Look
  2. Preview: Breed - Ego-Shooter im Halo-Look

Bevor man nun mit seinen Kumpanen die Jagd auf die Aliens eröffnet, muss zunächst das Tutorial absolviert werden, indem man von einem recht groben Ausbilder mit den spielerischen Feinheiten vertraut gemacht wird. Im Vergleich zu anderen Shootern macht bei Breed ein Tutorial aber wirklich Sinn, denn neben der Bedienung diverser Waffen wie Maschinen- oder Scharfschützengewehr erfährt man hier auch, wie die grundlegende Steuerung der verfügbaren Fahrzeuge funktioniert - und dass der Taktik im Spiel eine große Bedeutung zukommt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Wer sich nämlich einfach munter drauflos ballernd in den Weg der Feinde wirft, wird nicht weit kommen, die Entwickler haben großen Wert darauf gelegt, dass man die eigenen Kameraden so gut wie möglich ins Spiel einbezieht. So kann man ihnen unterschiedliche Befehle erteilen und sie beispielsweise warten, ausschwärmen oder dem Spieler folgen lassen. Per Knopfdruck wechselt der Spieler zudem zwischen den einzelnen Charakteren hin und her, die anderen Kämpfer werden dann jeweils von der KI gesteuert. So übernimmt man zum Beispiel zunächst die Rolle des Scharfschützen, schaltet den in weiter Entfernung sitzenden Gegner aus und schlüpft danach wieder in die Rolle eines besser bewaffneten Infanteristen, um sich ins richtige Action-Getümmel zu stürzen.

Preview: Breed - Ego-Shooter im Halo-Look 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

sumpfnase 03. Jun 2003

ok, doch wohl erst Juli! schade... :(

sumpfnase 03. Jun 2003

Hi leutz, was denn nun? Anfang Juni oder doch erst Juli??

mangalowres 02. Jun 2003

http://breed.redclaw-network.de/index.php?news_id=132 hier noch die genaue url have phun

mangalowres 02. Jun 2003

fuer alle diedie demo schon bis zum verrecken gezockt haben es ist moeglich andere...

ullifichte 01. Jun 2003

...Danke!!! Hat geklappt!!! Gruß Ulli


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /