Preview: Breed - Ego-Shooter im Halo-Look

Screenshot #3
Screenshot #3
Für weitere Abwechslung sorgen die diversen Vehikel, die sich zum Teil allerdings nur mit etwas Mühe vernünftig steuern lassen. Nichtsdestotrotz ist es spielerisch durchaus reizvoll, vorübergehend in einem Panzer Platz zu nehmen oder mit einem Flieger die Gegner anzugreifen.

Stellenmarkt
  1. Fachgruppenleitung (m/w/d) Client-Management
    Universität Hamburg, Hamburg
  2. SAP Solution Architect (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle
Detailsuche

Optisch kann Breed noch nicht ganz das halten, was uns im Vorfeld versprochen wurde: Die Landschaften - die übrigens mehr als nur einmal recht deutlich an Halo erinnern - sind größtenteils recht detailliert und hübsch modelliert, bei den Fahrzeugen und Charakteren scheint man dafür an den Polygonen gespart zu haben. Richtig gut sind dafür die meisten Effekte wie etwa Explosionen oder das Licht- und Schattenspiel gelungen.

Kommentar:
Durchaus vielversprechend, was CDV hier abliefert - vor allem die zum Fortkommen benötigten Taktikelemente und die zahlreichen Fahrzeuge sorgen dafür, dass Breed sich spielerisch wohl recht deutlich vom Shooter-Einerlei abheben kann. Da auch Grafik und Sound bereits einen recht guten Eindruck machen, darf man der Veröffentlichung Anfang Juli 2003 recht hoffnungsfroh entgegen blicken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Preview: Breed - Ego-Shooter im Halo-Look
  1.  
  2. 1
  3. 2


sumpfnase 03. Jun 2003

ok, doch wohl erst Juli! schade... :(

sumpfnase 03. Jun 2003

Hi leutz, was denn nun? Anfang Juni oder doch erst Juli??

mangalowres 02. Jun 2003

http://breed.redclaw-network.de/index.php?news_id=132 hier noch die genaue url have phun

mangalowres 02. Jun 2003

fuer alle diedie demo schon bis zum verrecken gezockt haben es ist moeglich andere...

ullifichte 01. Jun 2003

...Danke!!! Hat geklappt!!! Gruß Ulli



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet der Dinge
Temperaturmesser Marke Eigenbau

Sensordaten lassen sich kostengünstig per Lorawan versenden. Wir zeigen, wie sich ein Temperatursensor per TTN nutzen lässt.
Eine Anleitung von Dirk Koller

Internet der Dinge: Temperaturmesser Marke Eigenbau
Artikel
  1. Five9: US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos
    Five9
    US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos

    Die Übernahme von Five9 für fast 15 Milliarden US-Dollar wird wegen vermeintlichen nationalen Sicherheitsinteressen in den USA überprüft.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Regner Cooling System: Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
    Regner Cooling System
    Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro

    Das Regner Cooling System wird aus Aluminium gebaut und integriert eine Wasserkühlung gleich mit. Das wird allerdings teuer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /