Abo
  • Services:

Interview mit den Entwicklern von Wing Commander Prophecy

Spiel erscheint Ende Juni 2003 für GBA

Ende Juni 2003 erscheint auch in Deutschland Wing Commander Prophecy für den Game Boy Advance. Der verantwortliche Publisher Take 2 hat ein Interview mit Massi Di Monda vom italienischen Entwicklerteam Raylight veröffentlicht, das im Folgenden in Auszügen wiedergegeben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie unterscheidet sich die GBA-Version von Wing Commander Prophecy von ihren PC- und Konsolenvorgängern?

Inhalt:
  1. Interview mit den Entwicklern von Wing Commander Prophecy
  2. Interview mit den Entwicklern von Wing Commander Prophecy

Screenshot #1
Screenshot #1
Massi: Wir haben versucht, das Spiel so eng wie möglich an die PC-Vorlage anzulehnen, etwa indem wir Echtzeit-Cutscenes ins Spiel integriert haben und der Spieler auch hier die Möglichkeit hat, seinen Team-Kollegen Anweisungen zu geben. Natürlich mussten wir die Videosequenzen, für die man am PC vier CDs benötigte, beschneiden, aber als Kompensation haben wir dafür neue Echtzeit-Intro- und End-Sequenzen integriert. Zudem haben wir uns auch bemüht, trotz der limitierten Knopf-Anzahl des GBA alle Steuerelemente beizubehalten. Auch alle Schiffe sowie die 48 Missionen der PC-Version haben wir übernommen.

Gibt es neue Features in der GBA-Version?

Screenshot #2
Screenshot #2
Massi: Ja, vor allem die Multiplayer-Option, in der es möglich ist, Schiffe von Außerirdischen zu übernehmen und sich an Dogfights zu beteiligen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. AKDB, München

Wie genau sehen denn die Multiplayer-Features aus?

Screenshot #3
Screenshot #3
Massi: Bis zu vier Spieler können teilnehmen und sich dann mit vier weiteren CPU-kontrollierten Piloten zusammenschließen. Insgesamt gibt es zwei Mehrspieler-Modi: Deathmatch und Team Deathmatch. In Deathmatch kämpft jeder gegen jeden, in Team Deathmatch entscheidet man sich entweder für die Seite der Konföderierten oder die der Außerirdischen und versucht dann, zusammen mit seinen Mitstreitern, das gegnerische Team in die Knie zu zwingen.

Interview mit den Entwicklern von Wing Commander Prophecy 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. 120,84€ + Versand
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Sucker 02. Jun 2003

Dann schau dir mal das hier an, finde, dass x2 schon nen sehr guten eindruck macht:

Ramihyn 01. Jun 2003

Ich hab Eve Online seit 4 Tagen etwa und je mehr ich von den Möglichkeiten sehe, desto...

irata 31. Mai 2003

Ja mal schauen wie X2 wird. Hab mir ja erst vor einiger Zeit X-Gold gekauft, wo X: BTF...

Mike 31. Mai 2003

Siehe mein Beitrag. Beides sind Rollenspiele. Klar kann man die vergleichen. JG hat...

Sir Alex XXII 31. Mai 2003

Hi zusammen, naja Freelancer ist nicht so toll (halt zu kurz). Wing Commander war echt...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

      •  /