Spieleentwickler 3DO beantragt Insolvenzverfahren

Gläubigerschutz nach Chapter 11 angemeldet

Nachdem der amerikanische Spieleentwickler 3DO seit Monaten mit massiven finanziellen Probleme zu kämpfen hatte und ein Großteil der Belegschaft bereits entlassen wurde, hat das Unternehmen nun beim United States Bankruptcy Court for the Northern District of California Gläubigerschutz nach Chapter 11 angemeldet.

Artikel veröffentlicht am ,

Trip Hawkins, Chairman und CEO hofft so zumindest noch Schadensbegrenzung betreiben zu können: "Wir sind zuversichtlich, dass diese Ankündigung neue Möglichkeiten und Gespräche entstehen lässt, so dass wir entweder einen Käufer für das Unternehmen oder zumindest die meisten Wertgegenstände finden."

Trotz allgemein guter Stimmung im Videospielsektor war es 3DO zuletzt nicht mehr gelingen, erfolgreiche Titel am Markt zu platzieren. Die einst populäre Army-Men-Reihe etwa fand auch in den USA immer weniger Käufer, die Erfolge der Heroes-of-Might-&-Magic-Serie liegen ebenfalls schon länger zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

nomad 21. Apr 2004

na, halbes jahr zu spät dran, hm ? ;)

noihoi 21. Apr 2004

Ich finde es nicht schade, hasse 3do

Daniel Marschall 15. Okt 2003

Ich finde es schade, dass 3DO pleite gegangen ist. Ich hoffe, dass jemand die Firma...

christian werner 12. Jul 2003

Ich finds echt foll scheiße das 3do gerade jetzt pleite gehen soll ich fand die Army man...

NGC 30. Mai 2003

Und nach dem schreiben des Kommentar waren es 5 :) WOW... Ist heute Tag der Spiele bei...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /