Abo
  • Services:

Knoppix für Cluster

ClusterKnoppix bootet auch übers Netzwerk

Wim Vandersmissen paart Knoppix mit OpenMosix und bietet damit unter dem Namen ClusterKnoppix ein von CD laufendes, Cluster-fähiges Betriebssystem auf Linux-Basis an. Im Kern handelt es sich dabei um ein Knoppix, das um einen openMosix-Kernel erweitert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank des "openMosix terminal Servers" ist es zudem möglich, via PXE, DHCP und tftp Linux Clients über das Netzwerk zu booten, so dass diese auch ohne CD-ROM-Laufwerk, Festplatte oder Floppy in einen Cluster eingebunden werden können. Dank "openMosix Autodiscovery" schließen sich neue Knoten automatisch einem bestehenden Cluster ohne Konfiguration an. Dabei kann jeder Knoten via SSH und RSA-Schlüsseln auf alle anderen Knoten mit Rootrechten zugreifen.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Schneider Electric Automation GmbH, Marktheidenfeld, Leobersdorf (Österreich)

Zum Clustermanagement legt Vandersmissen zudem openMosix Userland und openMosixview bei. Zudem ist es möglich, auf jedem der Clients ein X-Windows zu nutzen, ein Demo-Setup für einen "PC-Raum" liegt bei.

ClusterKnoppix basiert auf dem aktuellen Knoppix-Release 3 und kann auf der Website von Vandersmissen heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  2. 333,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)
  4. 76,99€

Knock 18. Jun 2003

Plex hat leider keinen Plan von Sw und HW. Der trollt immer nur mit seinem M$-Schiss bei...

xofox 06. Jun 2003

Cluster sit ein sehr verzweigtes Thema. Deine Frage ist zum teil mit ja zum teil mit...

ednax 02. Jun 2003

Und was ist jetzt mit meiner eigentlichen Frage????? WAS IST MIT DEM CLUSTER`??? *bg*

MNO 02. Jun 2003

Das ist zwar im Prinzip war, doch im Golem-Forum gelten andere Regeln. Plex schreibt...

Vincenzo 02. Jun 2003

wieso bekommen sich die Windows und die Linux-Anhänger immer direkt in die Haare???? Weil...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
    Stadia ausprobiert
    Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

    GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
    Von Peter Steinlechner


        •  /