Microsoft-Office-Fälschungen für 2 Millionen Euro gefunden

Täter wurde in Großbritannien bereits gesucht

Die Aschaffenburger Polizei hat einen 40-jährigen Briten verhaftet, der 4.000 Fälschungen von deutschen Microsoft-Office-97-Pro- Produkten an eine deutsche Firma verkaufen wollte. Die Ware sollte auf einer Autobahnraststätte auf der A 3 übergeben werden. Doch statt des Käufers kam die Polizei.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Täter wurde inzwischen, nachdem er in der Verhandlung ein Geständnis abgelegt hatte, vom Landgericht Würzburg zu einer Haftstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt und wartet derzeit in Polizeigewahrsam auf seine Auslieferung nach Großbritannien.

Täterfahrzeug: Bis unters Dach vollgestopft mit Raubkopien
Täterfahrzeug: Bis unters Dach vollgestopft mit Raubkopien
Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Unter Mithilfe eines deutschen Unternehmens, das sich zum Schein als Kaufinteressent ausgab, konnte die Polizei dem Täter während seiner Tour durch Bayern Informationen über seinen jeweiligen Aufenthaltsort und eine Wagenbeschreibung entlocken. Als die Polizei am Auto eintraf, fand sie den Täter schlafend zwischen tausenden von Software-Paketen. Unter dem Vorwand einer regulären Verkehrskontrolle überprüfte die Polizei den Fahrer und beschlagnahmte die Fälschungen.

Microsoft untersucht derzeit alle von der Polizei freigegebenen beschlagnahmten Waren, um die Hersteller der Fälschungen ausfindig zu machen. Der Polizei in Großbritannien war der Täter kein Unbekannter. Er wurde bereits wegen mehrerer Verstöße gegen das Urheberrechtsgesetz mit internationalem Haftbefehl gesucht. Zum Verhängnis wurde ihm die Kommunikation via E-Mail aus einem Internet-Café in Paris. Dadurch konnte die deutsche Polizei seine Spur zurückverfolgen und ihn, wie oben beschrieben, aufspüren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

xofox 04. Jun 2003

Warum sollte jemand 4000 Fälschungen kaufen! Eine Fälschung + einen Brenner + 3999...

Smeagol 02. Jun 2003

allein die tatsache, daß eine firma tatsächlich die olle 97er version kaufen will und...

TAFKAR 01. Jun 2003

lol, hab mich auch gefragt, aber wahrscheinlich hat er noch einen Support-Vertrag mit...

prinzili 01. Jun 2003

2Mio = 4000 Office-97-Pro ? wirklich? wer zahlt 500€ fuer eine Offi97Pro Version? bei...

c.b. 31. Mai 2003

klasse....... der war gut..... da sollten selbst die oberlehrer zu kauen haben...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /