Abo
  • Services:

Microsoft-Office-Fälschungen für 2 Millionen Euro gefunden

Täter wurde in Großbritannien bereits gesucht

Die Aschaffenburger Polizei hat einen 40-jährigen Briten verhaftet, der 4.000 Fälschungen von deutschen Microsoft-Office-97-Pro- Produkten an eine deutsche Firma verkaufen wollte. Die Ware sollte auf einer Autobahnraststätte auf der A 3 übergeben werden. Doch statt des Käufers kam die Polizei.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Täter wurde inzwischen, nachdem er in der Verhandlung ein Geständnis abgelegt hatte, vom Landgericht Würzburg zu einer Haftstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt und wartet derzeit in Polizeigewahrsam auf seine Auslieferung nach Großbritannien.

Täterfahrzeug: Bis unters Dach vollgestopft mit Raubkopien
Täterfahrzeug: Bis unters Dach vollgestopft mit Raubkopien
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Unter Mithilfe eines deutschen Unternehmens, das sich zum Schein als Kaufinteressent ausgab, konnte die Polizei dem Täter während seiner Tour durch Bayern Informationen über seinen jeweiligen Aufenthaltsort und eine Wagenbeschreibung entlocken. Als die Polizei am Auto eintraf, fand sie den Täter schlafend zwischen tausenden von Software-Paketen. Unter dem Vorwand einer regulären Verkehrskontrolle überprüfte die Polizei den Fahrer und beschlagnahmte die Fälschungen.

Microsoft untersucht derzeit alle von der Polizei freigegebenen beschlagnahmten Waren, um die Hersteller der Fälschungen ausfindig zu machen. Der Polizei in Großbritannien war der Täter kein Unbekannter. Er wurde bereits wegen mehrerer Verstöße gegen das Urheberrechtsgesetz mit internationalem Haftbefehl gesucht. Zum Verhängnis wurde ihm die Kommunikation via E-Mail aus einem Internet-Café in Paris. Dadurch konnte die deutsche Polizei seine Spur zurückverfolgen und ihn, wie oben beschrieben, aufspüren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

xofox 04. Jun 2003

Warum sollte jemand 4000 Fälschungen kaufen! Eine Fälschung + einen Brenner + 3999...

Smeagol 02. Jun 2003

allein die tatsache, daß eine firma tatsächlich die olle 97er version kaufen will und...

TAFKAR 01. Jun 2003

lol, hab mich auch gefragt, aber wahrscheinlich hat er noch einen Support-Vertrag mit...

prinzili 01. Jun 2003

2Mio = 4000 Office-97-Pro ? wirklich? wer zahlt 500€ fuer eine Offi97Pro Version? bei...

c.b. 31. Mai 2003

klasse....... der war gut..... da sollten selbst die oberlehrer zu kauen haben...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /