Abo
  • Services:

Nikon Coolpix 5400 mit 5,1 Megapixeln und 28 mm Weitwinkel

Nach Herstellerangaben ist die Kamera schon 3 Sekunden nach dem Einschalten aufnahmebereit. Wie lange die Auslöseverzögerung ist, teilte man nicht mit. Das Modell erreicht eine Bildrate von drei Bildern pro Sekunde und die Serienaufnahmefunktion kann in diesen Intervallen maximal sieben Aufnahmen hintereinander schießen. Die Kamera zeichnet zudem bis zu dreiminütige Quicktime-Filmsequenzen mit 640 x 480 Pixeln mit Ton auf.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Die Nikon Coolpix 5400 kann unkomprimierte TIFF-RGB und komprimierte JPEGs im EXIF-2.2-Format speichern und ist DCF- und DPOF-kompatibel. Als Speicherslot ist ein CF Card Type I/II verbaut, der auch Microdrive-fähig ist. Dazu kommt noch ein PAL- und NTSC-kompatibler Videoausgang zum Betrachten der Bilder auf dem TV. Die Kamera ist für den direkten Datenabgleich mit dem PC mit einem USB-2.0-Full-Speed-Anschluss ausgerüstet.

Für die Coolpix 5400 steht als Zubehör der Weitwinkelvorsatz WC-E80 und der Televorsatz TC-E15ED sowie der Fisheyevorsatz FC-E9 zur Verfügung. Dazu kommt eine Gegenlichtblende mit 77-mm-Gewinde zur Aufnahme von Filtern. Den Diakopiervorsatz ES-E28 und den Kabelfernauslöser MC-EU1 gibt es bereits im Coolpix-Sortiment - beide Gerätschaften können auch mit der neuen Kamera genutzt werden. Am Zuberhörschuh der Kamera können Nikon-Blitzgeräte wie das SB-50DX zur verbesserten Motivausleuchtung genutzt werden.

Die Coolpix 5400 ist nach Angaben des Herstellers mit 108 x 73 x 69 mm schlanker und kompakter als das Vorgängermodell Coolpix 5000 und wieder in einem Metallgehäuse untergebracht. Mit dem Lithium-Ionen-Akku soll eine Betriebszeit von ca. 110 Minuten erreicht werden. Ohne Akku und Speichermedium wiegt das Gerät 320 g. Ende Juni 2003 soll sie zu einem Preis von 999,- Euro auf den deutschen Markt kommen.

 Nikon Coolpix 5400 mit 5,1 Megapixeln und 28 mm Weitwinkel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

smergola 16. Jul 2003

In Österreich schon. Habe Sie schon seit einer Woche,ist ein geiles Gerät !!!!!!! Mfg...

smergola 16. Jul 2003

Nikon Coolbix 5400 einfach Super USB 2.0 schiesst die Bilder nur so rein in den PC,das...

Arnold 25. Jun 2003

Ich lebe in Holland nd will gerne eine Nikon Coolpix 5400 kaufen. Kan dass schon in...

AD (golem.de) 31. Mai 2003

Ich beziehe mich bei den Angaben zum TFT auf und auf Die ISO Angabe stammt von Nikon...

Chefkoch 30. Mai 2003

Tja, andere Schreiben von einem 110.000 Pixel TFT. ISO 800 wollte Nikon auch nicht...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /