Schlagabtausch zwischen Novell und SCO

SCO: Es geht nicht um Patente oder Urheberrechte

Wie bereits vorab bekannt wurde, hat sich Novell nun in den Streit um SCOs Vorgehen gegen Linux eingemischt. Nach Novells Ansicht sind SCOs Behauptungen falsch, SCO halte die Patente und Urheberrechte am UNIX System V, denn Novell habe die entsprechenden Rechte nicht an SCO verkauft. SCO sieht sich davon unberührt.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Brief von Novell-CEO Jack Messman an SCO heißt es dazu: "Soweit Novell wisse, umfasse der Kauf von UNIX durch SCO im Jahre 1995 nicht die damit verbundenen Urheberrechte." Und solange SCO nichts anderes beweisen könne, werde sich diese Auffassung auch nicht ändern. "Augenscheinlich teilen sie diese Auffassung, schließlich haben sie in den vergangenen Monaten Novell um einen Transfer der Rechte an SCO gebeten, was Novell abgelehnt hat." Darüber hinaus wirft Messman SCO vor, SCO verbreite Angst, Unsicherheit und Zweifel, um Linux-Distributoren und User so zu Zahlungen an SCO zu bewegen.

Stellenmarkt
  1. Senior IIoT / Network Developer (m/w/d)
    symmedia GmbH, Bielefeld
  2. IT-Systemadministrator*in
    Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS, Alzenau
Detailsuche

SCO deutet in einer Reaktion auf Novells Vorwürfe an, es sei nie um Patente oder Urheberrechte gegangen. Die Klage von SCO gegen IBM basiere schließlich auf einem Vertrag zwischen SCO und IBM, der von IBM gebrochen wurde. Daher spielten Pantente oder Urheberrechte dabei keine Rolle.

"Wir haben SCOsource im Januar 2003 gegründet, um unsere Rechte an UNIX durchzusetzen und wir beabsichtigen, diesen erfolgreichen Weg auch weiterhin aggressiv zu verfolgen", so SCO in einer Pressemitteilung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

VW ID.4 im Test: Schön brav
Artikel
  1. Remastered: Update fürs Update von Half-Life 2 geplant
    Remastered
    Update fürs Update von Half-Life 2 geplant

    Für das von Valve unterstützte Half-Life 2 Update ist offenbar eine weitere Aktualisierung in Arbeit: die Remastered Collection.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. MiniZ: Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel
    MiniZ
    Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel

    Dank des MiniZ-Miners kann die Ethereum-Drossel bei einer Geforce RTX 3060 umgangen werden, weitere Modelle sind in Arbeit.

Fi3k1 31. Dez 2003

ZITAT: "Ist jedenfalls eine gute Strategie, anstatt Millionen in die Forschung und...

stef 13. Jun 2003

Bei den meisten dürften schon zwei oder drei Wochen Geschäftsausfall reichen. // Ist...

Daniel 12. Jun 2003

is ja toll. ich kann also erstmal für zwei monate die konkurrenz in ketten legen, bevor...

Denna 10. Jun 2003

Im Zusammenhang mit Patenten als "Angriffswaffe" ist auch die letzte Fassung der...

Rio 30. Mai 2003

"Wir haben SCOsource im Januar 2003 gegründet um unsere Rechte an UNIX durchzusetzen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /