• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens und Microsoft kooperieren bei E-Government

Gemeinsame E-Government-Lösung auf Basis von .Net

Siemens Business Services und Microsoft wollen bei E-Government-Projekten künftig eng zusammenarbeiten, das gaben beide Unternehmen jetzt anlässlich der Unterzeichnung eines internationalen Partnerschaftsvertrages bekannt. Gemeinsam will man E-Government-Lösungen entwickeln und vermarkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Schwerpunkte der gemeinsamen Angebote wird die E2Government Solution Suite von Siemens Business Services sein, eine Gesamtlösung für Online-Portale der öffentlichen Hand. Sie basiert auf einer zentralen Plattform mit .NET-Technologie von Microsoft und stellt die Verbindung zwischen den öffentlich zugänglichen Internetseiten und den Back-Office-Prozessen der öffentlichen Hand her. Laut Siemens handelt es sich dabei um eine offene Architektur, in die beliebige bestehende Verfahren integriert werden können. Bürger sollen in der Lage sein, über derartige Portale sämtliche Kontakte mit den Behörden abwickeln zu können - von der Steuererklärung über Adressänderungen bis zur Anmeldung eines Fahrzeugs.

Die Partnerschaft zwischen Siemens Business Services und Microsoft umfasst die Märkte in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten (EMEA). Besonderes Augenmerk richten die Partner dabei auch auf die EU-Beitrittsländer in Osteuropa. Es gibt aber auch Überlegungen, die gemeinsamen Aktivitäten auf Nordamerika auszuweiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Hermann Riemann 31. Mai 2003

Das halte ich für weder witzig, die Staaten haben gerade den Kommunismus weitgehend...

Annoda 30. Mai 2003

München verloren - Siemens gewonnen. Weitsichtiges Amt - kurzsichtige Firma. Da werden...

c.b. 30. Mai 2003

ich kenne die firma/tochterfirma sbs... es werden stellen ohne ende abgebaut, den...

??? 28. Mai 2003

dann muss der Stsst bürgerpakete rausgeben mit Windows oder den IE auf andere OS...

XL-Reaper 28. Mai 2003

Siemens und MS - das ist ja wie Dick und Doof :D


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /