Abo
  • Services:

Spieletest: NBA Street Vol. 2 - Basketball der spaßigen Art

Spiel für Xbox, Gamecube und PS2 erhältlich

Electronic Arts ist einerseits dafür bekannt, qualitativ sehr hochwertige Sportspiele zu veröffentlichen, andererseits aber auch dafür, diese jährlich in kaum veränderter Form erneut auf den Markt zu bringen. Für NBA Street Vol. 2 gilt dies allerdings nur bedingt - der zweite Teil der spaßorientierten Streetball-Simulation präsentiert sich optisch und spielerisch in vielen Belangen deutlich verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Szenario bleibt allerdings unverändert: Aktuelle NBA-Profis wie Dirk Nowitzki oder Shaquille O'Neal treffen auf Basketball-Legenden der Marke Magic Johnson und Larry Bird. Insgesamt sind diesmal 150 aktive amerikanische Basketballer sowie 25 Heroen vergangener Tage ins Spiel integriert, wobei ein Großteil von ihnen zu Beginn noch nicht zur Verfügung steht und erst freigespielt werden muss. Gespielt wird auf sieben, sehr detaillierten und liebevoll designten Plätzen, von denen zunächst auch nur wenige zugänglich sind.

Inhalt:
  1. Spieletest: NBA Street Vol. 2 - Basketball der spaßigen Art
  2. Spieletest: NBA Street Vol. 2 - Basketball der spaßigen Art

Screenshot #1
Screenshot #1
Da es sich um ein Streetball-Spiel handelt, sind die Regeln natürlich anders als beim "gewöhnlichen" Basketball. Man spielt in Teams mit drei anstelle von fünf Spielern, für Körbe gibt es einen anstatt von zwei Punkten. Wer Distanzschüsse im Korb versenkt, wird dafür mit zwei Punkten belohnt. Fouls gibt es zu Gunsten eines schnellen Gameplays nicht, dementsprechend hat man sich auch die Schiedsrichter gespart, und ins "Aus" kann der Ball ebenfalls nicht gelangen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Besonderes Highlight von NBA Street sind und bleiben aber natürlich die spektakulären Tricks. Neben normalen Korbwürfen sind diverse Dunkings und Alley-Oops möglich, ist man mit der eingängigen, aber recht komplexen Steuerung vertraut, gelingen auch äußerst beeindruckende Kombos. Ein Trainingsmodus hilft dabei, die Angriffs- und Verteidungsmöglichkeiten zu üben.

Spieletest: NBA Street Vol. 2 - Basketball der spaßigen Art 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /