Abo
  • Services:

Opera 7.11 für Windows: Offizielle deutsche Version ist da

Opera 7.11 mit deutschsprachiger Hilfe

Ab sofort steht die offizielle deutsche Version von Opera 7.11 für die Windows-Plattform zum Download bereit. Damit bietet Opera erstmals eine Übersetzung des 7er-Browsers an, nachdem die erste Version der Software Ende Januar 2003 erschienen ist. Parallel zu den Veröffentlichungen der englischen Opera-Fassungen bot Karsten Mehrhoff bereits seit den ersten Beta-Versionen deutsche Sprachdateien für den Profi-Browser an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Funktionsumfang der deutschen Version von Opera 7.11 Build 2887 entspricht der englischsprachigen Ausführung des Browsers und enthält auch deutsche Hilfedateien. Leider wurden die Suchmaschinen nicht an die hiesigen Bedürfnisse angepasst, so dass etwa eine Schnellsuche über die Adressleiste zu Amazon.com statt Amazon.de leitet. Hier bietet das Tool Searchy durch eine angepasste deutsche Such-Konfiguration Abhilfe. Alternativ lässt sich die Such-Konfiguration mit Hilfe des Opera Search.ini Editor bearbeiten. Ein Testbericht zu Opera 7.0 sowie ein Artikel zu Opera 7.10 und der aktuellen Version 7.11 beschreiben den Funktionsumfang des Browsers.

Opera 7.11 für die Windows-Plattform steht ab sofort in einer kostenlosen Version mit eingeblendeten Werbebannern mit und ohne Java-Engine zum Download in deutscher Sprache bereit. Zur Abschaltung der Werbebanner fällt eine Registrierung in Höhe von 39,- US-Dollar an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Jan Peters 30. Mai 2003

Argh - verdammt. Leider kann ich seinen Frust sogar verstehen... cu Jan

mick 30. Mai 2003

Suche nach "Opera" unter www.microbasic.de

Bernd 29. Mai 2003

Weiss jemand wo ich Opera ohne Kreditkarte bestellen kann?

hiTCH-HiKER 28. Mai 2003

Vielleicht sollte man noch erwähnen das es für 20 Euro eine Studentenversion gibt...

ip (Golem.de) 28. Mai 2003

Danke für den Hinweis. Der Meldungstext wurde entsprechend aktualisiert. Liebe Grüße...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
    Network Slicing
    5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

    Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
    2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
    3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

      •  /