Abo
  • Services:

Samsung schenkt Notebook-Käufern ein TFT-Display

Q10-Notebook und TFT für zusammen 1.999,- Euro

In der Zeit vom 1. Juni 2003 bis zum 30. Juni 2003 gibt Samsung allen Käufern seiner Q10-TXC-Notebook-Modelle noch kostenlos einen Samsung-15-Zoll-TFT-Bildschirm dazu. Das Q10 TXC verfügt über Mobile-Pentium-III-M-Prozessoren, maximal 640 MByte Speicher, ein 12,1-Zoll-TFT-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 786 Bildpunkte) und einen Intel-830-M-Grafikchip.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung Q10 XTC
Samsung Q10 XTC
Das Q10 TXC gibt es mit 1-GHz- und 933-MHz-Prozessor-Takt. Das höhergetaktete Modell beinhaltet eine 30-GByte-Festplatte und 384 MByte SDRAM, während die 933-MHz-Variante mit 256 MByte RAM und einer 20-GByte-Festplatte daherkommt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Über eine Docking-Station, die unten angeschnallt wird, kommen ein kombiniertes 8x-DVD-ROM-24x10x24x-CD-RW-Combo-Laufwerk, ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, eine weitere Firewire-, zwei zusätzliche USB-Schnittstellen sowie ein serieller und paralleler Port hinzu. Beide verfügen über einen Lithium-Ionen-Akku mit 3600 mAh, der fast 2,5 Stunden Dauerbetrieb ermöglichen soll. Neben dem Standardakku liegt ein zusätzlicher Hochleistungs-Akku bei, der noch eine längere Nutzungsdauer erlauben soll.

Samsung Q10 Dockingstation
Samsung Q10 Dockingstation
Eingebaut ist ein Firewire-Anschluss, zwei USB-1.1-Schnittstellen, ein PC-Card-Steckplatz (Typ II), V.90-Modem, 10/100-MBit-Ethernet-Anschluss, 802.11b-WLAN und 6-Kanal-Soundchip mit SPDIF-Schnittstelle. Die Schnittstellen sollen durch spezielle Klappen vor Beschädigungen geschützt werden. Die von den NV-5000-Vorgängern gebotene MP3- und Audio-CD-Wiedergabe bei ausgeschaltetem Notebook bieten die Q10-Modelle indes nicht mehr an.

Samsung 151S
Samsung 151S
Ohne die Docking-Station sind beide Rechner 1,9 cm hoch und wiegen 1,35 Kilo. Mit Docking-Station sind es 4,5 cm Höhe, wie viel die Geräte damit wiegen, wurde nicht angegeben. Windows XP Pro ist vorinstalliert.

Das Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln weist eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 330:1 auf. Die Betrachtungswinkel liegen bei 120 Grad vertikal und 140 Grad horizontal. Die Reaktionszeit liegt nach Angaben des Herstellers bei 25 Millisekunden.

Um sich den Samsung TFT 151S zu sichern, braucht der Kunde lediglich einen Coupon - zusammen mit der Rechnungskopie, Angabe der Serien-Nummer und seiner Anschrift - bis zum 15. Juli 2003 an Samsung Electronics zu schicken und erhält das Display zugesandt. Ausgenommen von dieser Aktion sind Notebooks, die über Rahmenverträge bzw. Projektgeschäfte bezogen oder beschafft werden.

Für das Samsung Q 10 TXC 1000 und das TFT 151S verlangt Samsung 2.399,- Euro, während man das Samsung Q 10 TXC 933II mit Samsung TFT 151S für 1.999,- Euro erhält.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

AD (golem.de) 28. Mai 2003

TXC ist es. sorry. Ciao, AD (golem.de)

Bo H. 28. Mai 2003

Na, was fuer eins ist es denn? M.f.G., B-)


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /