Abo
  • Services:

Neue GeForceFX-Grafikkarten von TerraTec

Drei Grafikkarten mit GeForceFX 5200, 5200 Ultra und 5600 kommen im Juni

Nachdem mittlerweile fast jeder Nvidia-Partner Grafikkarten mit den GeForceFX-Chips der Serien 5200 und 5600 für den unteren bis mittleren Preisbereich auf den Markt gebracht oder angekündigt hat, folgt nun auch der deutsche Hardwarehersteller TerraTec. Bei den drei neuen TerraTec-Grafikkarten handelt es sich um die Mystify 5200, Mystify 5200 Ultra und Mystify 5600 Pro.

Artikel veröffentlicht am ,

Während die Mystify 5200 mit GeForceFX 5200 (250 MHz) und 128 MByte DDR-SDRAM (200 MHz) für einen Preis von 129,- Euro verkauft werden soll, liegt der Preis der Mystify 5200 Ultra mit GeForceFX 5200 Ultra (325 MHz) und ebenfalls 128 MByte DDR-SDRAM (300 MHz) bei 199,- Euro. Beide verfügen über VGA-, DVI- und TV-Ausgang (Auflösung von bis zu 1.280 x 1.024 Pixeln), die Ultra-Version verfügt zusätzlich über einen Video-Eingang. Mitgeliefert wird jeweils das 3D-Spiel Gun Metal, wenn die Karten im Juni 2003 erscheinen werden.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing

Bei der Mystify 5600 Pro handelt es sich um eine Grafikkarte mit GeForceFX-5600-Grafikchip (325 MHz), 256 MByte DDR-SDRAM (400 MHz), VGA-, DVI- und TV-Ausgang. Eine Version mit GeForceFX-5600-Ultra-Grafikchip hat TerraTec noch nicht angekündigt. Die Mystify 5600 Pro soll ab Mitte/Ende Juni 2003 für 279,- Euro erhältlich sein; als Spiele liegen Tom Clancy's Splinter Cell, Warcraft III und Gun Metal bei.

Grafikkarten mit den neuen GeForceFX-5900-Grafikchips hat TerraTec noch nicht angekündigt, dies soll aber in Kürze folgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /