Abo
  • Services:

U.S. Robotics mit WLAN-Geräten für hochgerechnete 100 Mbps

Neue "Accelerator Technology" für 54-Mbps-802.11g-Produkte

U.S. Robotics bringt mit der so genannten "100 Mbps WLAN TURBO-Network"-Produktreihe Geräte auf den Markt, die mittels neuem Chipsatz und einer für U.S. Robotics entwickelten Kompressionstechnologie die Leistungsfähigkeit von 54-Mbps-802.11g-Produkten bis maximal 100 Mbps steigern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Geräteklasse bietet zudem 256-Bit-WEP-Verschlüsselung und soll vollständig abwärtskompatibel zu allen 802.11b-Produkten mit 22 und 11 Mbps sein.

Die 100-Mbps-WLAN-TURBO-Edition soll ab Juli 2003 im Handel erhältlich sein und besteht aus je einem 100-Mbps-WLAN-Router, einem 100-Mbps-WLAN-Access-Point sowie einem 100-Mbps-PCI-Adapter und einer 100-Mbps-PC-Card. Die unverbindliche Preisempfehlung für die PC-Card und den PCI-Adapter beträgt je 89,- Euro. Für den Multifunktions-Access-Point veranschlagt U.S. Robotics 159,- Euro, für den Router 179,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 45,99€ (Release 12.10.)

/dev/urandom 18. Okt 2005

Genaueres hier: http://www.heise.de/ct/05/21/152/

Peter Benz 17. Aug 2003

Ich denke das ist der falsche Gedankenansatz. Ich denke eher (sinngemäß wie bei einer...

LOGI 17. Aug 2003

Bitte eine Kompression um 100% mehr Durchsatz zu erlangen? D.h meine MP3 files sind so...

subzero 27. Mai 2003

Wer kann sich denn da alle 2 Monate neue WLAN Geräte zulegen. Hatte zuerst einen normalen...

dev/null 27. Mai 2003

Toll! *g* auf meiner Modem Verpackung stand auch 115kb/s :-) mit komprimierung


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /